Am 13. und 14.08. fand das erste deutsche Barista Camp im Haus Tornow am See statt, organisiert von der SCAE Deutschland und der Berlin Coffee Society. Mehr als 70 Kaffee Aficionados kamen zusammen, um sich ihrer Leidenschaft hinzugeben. Zwei Tage unterhielt man sich über nerdige Kaffeethemen - und das mit ausgiebig Zeit und Raum.

 
  

Barista Camp

  

Barista Camp No#1

Die Nachricht vom ersten „Barista Camp“ schlug schnell Wellen. Ohne eine große Vorankündigungen wurde Mitte Juli bekannt gegeben, dass einen Monat später das erste deutsche Barista Camp in der Nähe von Berlin stattfinden wird. Der Ansturm von Profi und Heim Baristi war groß und schon nach wenigen Tagen war das Camp restlos ausgebucht. Nachdem die SCAE Deutschland letztes Jahr in Lethargie verfallen war und erst vor wenigen Wochen wieder aus dem Dornröschenschlaf auferstanden ist, war dies ein tolles Lebenssignal und verdeutlichte, wie groß das Interesse für Kaffeewissen-Austauschplattformen ist. Mit viel Engagement und Elan seitens des "No fire no glory" wurde das „Barista Camp“ binnen kürzester Zeit aus dem Boden gestanzt. Das eindrucksvolle Programm wurde durch die traumhafte Lokalität ideal abgerundet.

Programm - Kaffee-Network-Fun

cupping

Das breite Programm an Workshops und Vorträgen richtete sich gleichermaßen an Einsteiger wie auch an Profis. Thematisiert wurden alle Bereiche rund um das Thema Kaffee: Kaffeeanbau und –aufbereitung, Degustationen, Sensorische Wahrnehmung, Zubereitungsformen und Latte Art. So führten zum Beispiel die Bonanza Coffee Roasters die Seminar-Teilnehmer in das offizielle Bewertungssystem eines Cuppings ein. Cory Andreen erklärte die Unterschiede des Kafffeegeschmacks, wie diese durch unterschiedliche Röst- und Extraktionsstufen beeinflusst werden. Ein weiteres Highlight für alle Freunde des Kaffees war der Vortrag von Mahlkönig über den Einfluss der Korngrößenverteilung bei der
Kaffeevermahlung auf den Kaffeegeschmack.

Neben dem offiziellen Programm bot das Camp Gelegenheit, zu networken und die anwesenden Teilnehmer aus ganz Deutschland und Österreich kennenzulernen. Das Ambiente der Veranstaltung hätte nicht besser ausgewählt werden
können. Das Haus Tornow in Pritzhagen ist unmittelbar am See gelegen und bietet eine einzigartige idyllische Atmosphäre.

  

Fortsetzung folgt…

Noch nie zuvor gab es in Deutschland ein derart großes und inspirierendes Austauschforum für Kaffee Aficionados. Das Barista Camp bot spannendes Programm und zudem den Teilnehmern die Chance, sich in allen Dimensionen auszutauschen, voneinander zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Der große Anklang und das positive Feedback von allen Beteiligten haben verdeutlicht, dass eine große Nachfrage an solchen Zusammenkünften zum Wissensaustausch rund um das Thema Kaffee besteht. Nächstes Jahr soll wieder ein Barista Camp stattfinden und bereits nächsten Monat wird der dritte „Kaffee Campus“ ausgetragen, der von der Röstergilde organisiert wird.

Auf der Facebookseite von Most Definitely Coffee & Music gibt es weitere eindrucksvolle Fotos zu dem Event.