Berlin Kreuzberg, 27 Grad, Sonnenschein. Felix und ich sitzen im grünen Gras. Wir winken den Touristen auf den Spreerundfahrt-Booten, welche neugierig die Hälse recken und wissen wollen, was diese zwei jungen Menschen da im Gras zusammenbrauen... Wenn die wüssten... es ist Eiskaffee. Wunderbarer, leckerer, erfrischender Eiskaffee. Und wir erklären, wie’s mit dem Hario v60 Fretta ganz einfach geht...

 
 

Eiskaffee Zubehör Felix und Katrin gießen ein

 

Mit dem Coffee Circle Headquarter hätte es uns wirklich schlimmer treffen können. Wer sich bei uns im Büro mal für ein paar Minuten vom Laptop wegbewegen möchte, um eine Runde an der Spree zu entspannen, muss nur die Treppe runter und ein paar Schritte nach links gehen. Nähe Oberbaumbrücke, gegenüber von Universal, Coca Cola und MTV befindet sich unser Büro. Felix und ich nutzen das gute Wetter, klemmen uns den Hario v60 Fretta unter den Arm und gönnen uns ein Tässchen Eiskaffee am Wasser... 

Was brauchst Du?

Für den Hario v60 Fretta brauchst Du  einen Papierfilter, 38g Kaffee, 300ml Wasser und 300ml Eis und im Optimalfall den Hario Buono Wasserkessel. Der Mahlgrad des Kaffees kann ein bisschen feiner, das Wasser etwas heißer als sonst sein, da der Kaffee mit weniger Wasser genauso intensiv extrahiert werden soll. Das Verhältnis Eis zu Wasser beträgt immer 1:1. Wir haben uns heute für den leckeren Duromina entschieden...

Unsere Fretta

Eiskaffee in 3 Schritten

1. Nachdem Du den Papierfilter kurz durchgespült hast, kannst Du das Eis in den unteren Plastebehälter im Inneren der Glaskaraffe füllen.

2. Fülle den gemahlenen Kaffee in den oberen schwarzen Filter und setz ihn auf die Glaskaraffe. Gib nun einen ersten Schluck heißes Wasser auf den Kaffee und lass ihn ca. 30 Sekunden bloomen.

3. Gieße nun das restliche Wasser auf und sieh fasziniert zu, wie es durch den Kaffee hindurch sickert und die Eiswürfel langsam schmelzen.

Der Kaffee ist richtig lecker, fruchtig und ein bisschen süßlich. Wir genießen jeden Schluck, eine Yacht schippert vorbei und wir denken uns "Hach, das Leben ist schön." Aber - Pause vorbei, zurück vor den Bildschirm, wir haben viel zu tun. Ich muss immerhin einen Blogartikel schreiben! Achja und... Viva Italia!

PS: Eiskaffee kannst Du auch in der Chemex oder mit dem normalen v60 Filter zubereiten. Der Vorteil beim v60 Fretta liegt aber darin, dass jeder Tropfen Kaffee das Eis berührt, während bei einer Chemex oder dem v60 der Kaffee variabel abkühlt, was inkonsistenten Eiskaffee produziert...

Zubehör für leckeren Eiskaffee

Felix