Trotz Regen und teilweise herbstlicher Temperaturen der letzten Wochen lassen wir uns die gute Laune nicht verderben und stellen Euch in freudiger Erwartung und großer Hoffnung auf warme, sonnenreiche Sommermonate den leckeren Ice Brew vor. Damit Du auch was davon hast, möchten wir diejenigen Zubereitungsmethoden anpreisen, die uns besonders gut gefallen haben.

 
 

Eiskaffee schnell und einfach selbst gemacht!

Ice Brew in der Chemex

Euren Eiskaffee könnt Ihr auf verschiedene Art und Weise zubereiten. Dabei wird unterschieden zwischen „Cold brew“ und „Ice brew“. Heute stellen wir Dir „Ice brew“ vor, eine tolle Möglichkeit im Handumdrehen leckeren Eiskaffee zuzubereiten. Nächstes Mal nehmen wir das Thema „Cold brew“ unter die Lupe.

Um eventuell aufkommende Verwirrungen zu beseitigen, gibt es eine kurze Grundeinführung zum Thema Eiskaffee:

Der Allgemeine Unterschied der beiden Zubereitungsmethoden liegt darin, dass für „Cold brew“ kaltes Wasser zum Brühen genutzt wird, während Du für „Ice Brew“ heißes Wasser benötigst. Wer sich für beide Varianten interessiert, sollte auch nächstes Mal unseren Blog aufsuchen, da gibt’s bald mehr zum Thema „Cold Brew“.

Beim Ice Brew wird Kaffee genau wie bei üblicher Zubereitung mit heißem Wasser gebrüht. Der resultierende Kaffee wird über Eis gegossen oder tropft direkt darüber. Das heiße Wasser extrahiert den vollen Kaffeegeschmack, welcher dann durch das Eis sofort wieder abgekühlt wird. Beim schnellen Abkühlen des Kaffees wird die Extraktion von Bitterstoffen reduziert und beugt somit dem stark bitteren Geschmack des allseits bekannten „kalten Kaffees“ vor. Der Ice Brewed Kaffee behält den frischen und fruchtigen Geschmack von heiß gebrühtem Kaffee und führt gleichzeitig zu überragender Erfrischung im Sommer. 
Ice Brew ist demnach eine weitere Variation des Filterkaffees, schnell gemacht und einfach gut. Um Dir nicht vorzuenthalten, wie Du den Ice Brew selbst machen kannst, möchten wir ihn Dir in Form von Chemex, Aeropress und Hario V60 vorstellen.

 

Zubereitung mit der Chemex:

Ice Brewed Chemex (~6 Tassen)
Was Ihr braucht: 300g Eis
50g Kaffee (mittlerer Mahlgrad)
300ml heißes Wasser

Setze zunächst den vorgefalteten Filter in den Trichter der Kanne ein und feuchte ihn mit heißem Wasser an. Entferne das Wasser und fülle 300g Eis in die Chemex.
Gebe 50g gemahlenen Kaffee gleichmäßig und mittig in den Filter. Feuchte das im Filter befindliche Kaffeepulver mit einer kleinen Menge Wasser an und warte 30 Sekunden. Hierbei kannst du beobachten wie der Kaffee aufgrund des austretenden Kohlenstoffdioxids (CO2) zu quellen beginnt („Bloom“). Nach ca. 30 Sekunden kannst Du beginnen das heiße Wasser in den Trichter einzuschenken. Achte darauf, dass das Wasser bis zum unteren Teil des Glasrandes reicht. Sobald sich das Wasserniveau auf ungefähr die Hälfte gesenkt hat, schenke wieder heißes Wasser nach. Entferne den Filter, wenn 300ml heißes Wasser durch den Filter gelaufen sind. Kleiner Tipp, mit einer Küchenwaage lässt sich das Gewicht leicht justieren und führt zum perfekten Ergebnis.

 

Was Ihr braucht für die Ice Brewed AeroPress:

80g Eis
17g Kaffee (fein bis mittlerer Mahlgrad)
100g Wasser

Der Papierfilter wird zunächst mit etwas heißem Wasser durchgespült. Es werden daraufhin 17g Kaffeepulver in die AeroPress gegeben und die Hälfte des heißen Wassers eingefüllt. Das Gemisch sollte zunächst umgerührt werden, damit sich der Kaffee gleichmäßig im Wasser verteilen kann. Das restliche Wasser wird zugefügt, der Papierfilter und das Sieb befestigt und das Ganze umgedreht. Durch den Unterdruck der in der AeroPress entstanden ist, wird das Wasser getragen und tropft nur leicht durch. Nun kann die AeroPress langsam durchgedrückt werden und der Kaffee in eine Kanne voller Eis tropfen. Fertig ist der Eiskaffee.Ice Brew mit der AeroPressFür die heißen Tage



 

Eine Einfache und lecker Methode: Hario V60

200g Eis
35g Kaffee (mittlerer Mahlgrad)
200ml Wasser

Der Papierfilter wird zunächst mit heißem Wasser durchgespült und das heiße Wasser weggeschüttet. Der Hario V60 Filter wird, zusammen mit dem Papierfilter, auf ein Gefäß nach Wunsch gesetzt und mit dem gemahlenen Kaffeepulver gefüllt.
Befeuchte das Kaffeepulver mit etwas heißem Wasser. Hier kannst Du beobachten wie das Pulver zu quellen beginnt. Nach ca. 30 Sekunden kannst du das restliche Wasser in den Trichter einschenken. Nachdem 200ml heißes Wasser durch den Filter getropft sind, kannst du den Filter entfernen und deinen Eiskaffee genießen.

 

Ein Satz zum Schluss:

Kaffees als Ice Brew zuzubereiten ist gerade jetzt im Sommer eine hervorragende Alternative zum „normalen“ Kaffee. Unsere Äthiopischen Kaffees entfalten durch das Eis eine fruchtige, leicht zitronige Nuance, die außergewöhnlich erfrischend schmeckt. Probier es selbst!

Die Erfrischung im Sommer