Bis der Kaffee zu Euch nach Hause gelangt, hat er bereits einen weiten Weg hinter sich. Im Februar haben Martin und Moritz den Chiri und Duromina ausgewählt und dabei echten Geschmack bewiesen. Nach nun fast einem Jahr sind diese beiden Schätze endlich auch im Shop erhältlich. Mit neuer Verpackung und einem speziellen Röstprofil.

 

Fast 1 Jahr ist vergangen 

Martin bei der Verkostung im Februar 2012

Chiri & DurominaEndlich ist es soweit, unsere neuen Kaffees sind da. Duromina und Chiri heißen sie und sind nach den Kooperativen benannt, in denen sie angebaut werden. Es sind zwei ganz besondere Kaffees. Der Chiri ist ein wild wachsender Kaffee aus der Kaffa Region, der Geburtsstätte des Kaffees. Und der Duromina wurde bei dem „Taste of Harvest“ Contest, einem Wettbewerb um die beste Rohkaffeequalität der Ernte, als bester Kaffee Afrikas ausgezeichnet (Hier klicken!) - und das einen Tag, nachdem Martin und Moritz sich für den Duromina entschieden haben. Ein Beweis dafür, dass Martin, Moritz und Robert inzwischen Experten auf diesem Gebiet sind :) Wir sind sehr glücklich, Euch diese beiden Kaffees anbieten zu können.

Dabei standen wir vor zwei besonderen Herausforderungen: Zum einen haben diese Kaffees ein besonderes Röstprofil, zum anderen wollten wir diese Besonderheiten durch eine andere Verpackung zum Ausdruck bringen. Und wie so oft hat man unterschätzt, was diese Aufgaben alles mit sich bringen...

Die hellere Röstung

Hannes beim RösterHannes war letzte Woche in der Speicherstadt Rösterei in Hamburg und erzählt: "Ziel war es, gemeinsam mit dem Röstmeister das optimale Röstprofil für die Kaffees festzulegen und die Kaffees danach zu rösten. Rösten ist ein Kunstwerk, in dem es darauf ankommt, das Maximum an Aromen und Geschmackselementen aus dem Kaffee herauszukitzeln.
Durch das Röstprofil können unterschiedliche Geschmackskomponenten des Kaffees betont werden. Um den wunderbar feinen Eigengeschmack und die fruchtige Spritzigkeit der äthiopischen Kaffees stärker zu betonen, haben wir die Kaffees etwas heller geröstet. Dadurch schmeckt der Kaffee wesentlich frischer und lebendiger und weniger schwer und bitter.

Röstmeister DerinZunächst haben Röstmeister Derin von der Speicherstadt Rösterei und ich verschiedene Röststufen an einem kleinen Proberöster ausprobiert und verköstigt. So konnten wir herausfinden, welches Röstprofil am besten schmeckt. Anschließend mussten wir die Röstkurve von dem kleinen Proberöster auf die große Probat Trommelröstmaschine übertragen. Bei dem Röstvorgang kommt es darauf an, den Rohkaffee bei passender Temperatur in die Röstmaschine einzufüllen und die Hitzezufuhr, die über eine Gasregelung gesteuert werden kann, in den richtigen Momenten anzupassen. Zu Beginn der Röstung ist die Hitzezufuhr stärker und wird dann gegen Ende der Röstung geringer. Nach dem sogenannten „first crack“, d.h. dem Aufplatzen der Kaffeebohnen aufgrund des sich entwickelnden Drucks innerhalb der Bohne, haben wir die Kaffees noch circa 2 Minuten weitergeröstet, damit die Maillard-Reaktion noch ausreichend Zeit hat, um eine schöne Aromenvielfalt zu erzeugen. Gleichzeitig bleibt auch noch eine angenehm fruchtige Note in dem Kaffee enthalten.

Der Kaffee "entgast"Nach der Röstung bekam der Kaffee noch eine Weile Zeit zu „entgasen“, d.h. ein Teil des CO2, das sich während des Röstens in den Bohnen bildet, kann entweichen und die Aromen setzen sich. Anschließend wurden die Bohnen in unsere neuen, wunderschönen und edlen Kartonboxen verpackt und nach Berlin transportiert. Jetzt kann der Kaffee zu Dir nach Hause geschickt zu werden. Die neuen Kaffeesorten gibt es übrigens ausschließlich in ungemahlener Form, da wir der Überzeugung sind, dass Du die Kaffees so frisch wie möglich trinken solltest, um die volle Aromenvielfalt bestmöglich schmecken zu können."

Die neue Verpackung

Unsere neuen VerpackungenLange haben wir nun auch am neuen Outfit für die Kaffees gearbeitet. Die neuen Kooperativenkaffees Chiri und Duromina unterscheiden sich in ein paar Punkten von unseren Dauerrennern, wie Limu, Yirgacheffe und Espresso: es gibt sie nur in 350g Packungen, nur als ganze Bohne und die Röstung ist, wie Hannes schon beschrieben hat, etwas heller. Zusätzlich haben wir von diesen Kaffees nur eine limitierte Menge zur Verfügung. Genau diese Besonderheiten wollten wir auch in der Verpackung hervorheben.

Nach unendlich vielen Runden mit unseren Designern haben wir nun ein tolles Ergebnis! Die neue Verpackung besteht aus einer etwas aufwendigeren Außenverpackung, auf der alle notwendigen Infos aufgebracht sind. Von Zubereitungstipps über Informationen zur Kooperative bis hin zur Erklärung von unserer Bewegung. Mein persönliches Lieblings-Detail ist auf der Oberseite der Verpackung zu sehen: Nimm Dir Zeit für Deinen Kaffee. Eine Philosophie, nach der wir hier bei Coffee Circle alle streben. Einen solche Kaffee sollte man mit Liebe und Sorgfalt zubereiten und sich Zeit nehmen, um diesen zu genießen.

Das AromaschutzventilDie Bohnen selbst sind in einer Papiertüte, welche mit dem speziellen Aromaschutzventil dafür sorgt, dass der Kaffee möglichst lange seine Aromen behalten kann.

Aber genug gesagt... Hier siehst Du noch ein paar Detailaufnahmen. Wir freuen uns sehr, dass Chiri & Duromina nun da sind, dass sich die Arbeit gelohnt hat und dass wir alle nun die neuen Kaffees genießen können!

Nimm Dir Zeit für Deinen Kaffee.

Duromina

 

 

Chiri

Chiri