Ein ganzes Wochenende lang war in Berlin in einer alten Backsteinhalle mit riesigen Fensterfronten der sogenannte Heldenmarkt. Unternehmen mit einem nachhaltigen und umweltschonenden Geschäftsmodell waren eingeladen, den vielen Tausend Besuchern ihre Produkte vorzustellen und Fragen zu beantworten. Wir freuten uns sehr und brachten für unseren Messestand alle Kaffeesäcke mit, die wir finden konnten. ;) Beim Aufbau wurden wir von einem rotbraun bepelzten Wesen aufmerksam beobachtet.

Coffee Circle Stand mit Kaffee und EspressoKaffee Säcke mit GewinnspielEs war das erste Mal, dass wir einen eigenen Messestand hatten. Und so hatten wir uns schon vorab überlegt, wie wir unseren afrikanischen Kaffee möglichst gut in Szene setzen können.  Die Tische nahmen wir aus dem Betahaus mit und staffierten sie großzügig mit Kaffeesäcken aus. Im Hintergrund befestigten wir großformatig Äthiopien-Bilder, die uns bei der Kaffeeauswahl und Umsetzung des ersten Entwicklungsprojektes zeigen. Und im Zentrum thronten selbstverständlich unsere Design-Ikonen: die Kaffeepackungen und die Chemex-Karaffe. Schnell fanden sich Besucher aller Altersklassen ein - und entdeckten auch unsere Schnurrbartaufkleber für sich. :)

Coffee Circle Stand mit Kaffee und EspressoBesucher mit Kaffee SchnurrbärtenNachdem wir uns und den Standnachbarn einen kräftigen äthiopischen Yirgacheffe-Kaffee bereitet hatten, widmeten wir uns selbst den umliegenden Ständen. Unser direkter Nachbar bot (Yes!!) Schokolade an. Und was für welche. Quito Berlin importiert direkt und exklusiv Schokolade aus Equador. Das besondere ist, dass die Schokolade überwiegend Natur- bzw. Rohkost ist. Was bedeutet das? Genau wie Kaffeekirschen werden auch Kakaobohnen fermentiert, damit sich das Fruchtfleisch vom Kern (den eigentlichen Bohnen) lösen lässt. In Equador beherrschen die Schokoladenhersteller ein Verfahren, bei dem die Kakaobohnen nach der Fermentierung ohne Röstung zu Schokolade verarbeitet werden können. Das beherrscht nach Aussage von Quito niemand in Europa. Und geschmacklich ist sowohl die Schokolade als auch die mit Schokolade überzogenen Kakaobohnen eine Wucht. Selbst Schokolade mit einem Kakaoanteil von 70% oder gar 100% (!) schmeckt nicht wie gewohnt staubtrocken oder bitter, sondern herb, süß, fruchtig. Ist schwer zu beschreiben und wir überlegen, die Schokolade für ein Geschenkset mit anzubieten. So gut schmeckt sie.

Quito Berlin Schokoladen-Geschenke70% Naturkost SchokoladeWeitere Stand-Nachbarn waren Coffee-To-Stay, der Nürnberger Anbieter von Silikon Deckeln für Kaffeebecher. Das ist vor allem für große Unternehmen interessant, die so tägliche Pappbecher-Müllberge vermeiden können und so etwas für die Umwelt tun. Er hat auch Becher aus "Baumsaft" (das bedeutet unserer Meinung nach Harz!?!) im Sortiment. Diese sind komplett abbaubar. Auch sehr interessant ist das Freiburger Unternehmen ecoScan. Ihr Produkt funktioniert so: Man fotografiert mit seiner Handy-Kamera das ecoScan-Label auf einer Produktpackung (im Bild eine Apfelsaftflasche). Daraufhin erhält man Informationen zum Hersteller und zur Produktverarbeitung. Ein bisschen wie bei uns. Apropos: Uns gefielen auch die Versandaufkleber so gut und wir sprechen nun mit ecoScan über eine Zusammenarbeit. 

Coffee To Go und Coffee To StayecoScan mobile transparency Flaschen LabelecoScan TeamecoScan Versandetikettbeeta bietet Putzmittel auf Rote Beete-Basis an. Grundstoff ist nach wie vor ein Allzweckreiniger, aber das ganze ist wohl sehr ressourcen- und umweltschonend. Ich fand es eher skuril. Auch über's Fleisch essen gibt es verschiedene Meinungen. Was mir am Konzept von mycow.de gefiel, ist die Möglichkeit, genau zu wissen, woher das Fleisch stammt, was enthalten ist und wie die Fleischprodukte verarbeitet wurden. Das ähnelt unserem Handelsmodell für afrikanischen Kaffee natürlich sehr.

beeta Reinigungsmittelmycow Fleischversand Messestandmycow WurstBei den Lebensmitteln angekommen kann ich Euch nun noch ein "Erdöl-freies" Kaugummi näherbringen: Chicza hat einen dezenten Limettengeschmack und besteht zu 100% aus Naturprodukten. SchwarzerPfeffer.de importiert herausragende Pfefferarten direkt aus Indien. Das kann ich allen versierten Hobbyköchen unter Euch, die wert auf Ihre Soucen, Salate und puristische Steaks legen, nur empfehlen! Das Schaaf ist aus Pappe, aber ein echter Hingucker. Im Schaafspelz trägt es eine stattliche Anzahl Kataloge.

Chicza Bio Regenwald Kaugummischwarzer pfeffer

das Messeschaaf aus PappeWünsch Dir Mahl bietet selbst und mit viel Handarbeit hergestellte Suppen an. Das Video auf der Webseite bietet gute Einblicke in den tagesablauf eines Gemüse-pflückenden Bauers. :) Ich hab eine der Suppen probiert und gestehe gerne ein, dass man den schonenden Anbau und die sorgsame Verarbeitung, genau wie bei unseren afrikanischen Kaffees, deutlich schmeckt. Ecosia schließlich ist eine grüne Suchmaschine. Neben der Farbe rührt dieser Umstand daher, dass für jede Suchanfrage ein paar Cent an eine Wiederaufforstungsprojekt des WWF gespendet werden. Das Geld stammt aus der bei Ecosia geschalteteten Suchmaschinenwerbung. Da die Such-Ergebnisse von Yahoo übernommen werden, kann ich Ecosia voll empfehlen.

Wünsch Dir Mahl SuppenEcosia die grüne SuchmaschineFahrer Berlin hat mich mit seinen Produkten sehr an die Taschen von Freitag erinnert. Besonders toll fand ich die wasserdichten, schnell und einfach zu befestigenden Taschen für den Fahrradrahmen und den iPhone-Halter. Gerade bei länegeren Touren mit dem Rennrad oder Mountainbike lässt sich so toll navigieren und Musik hören.

Fahrer Berlin BikezubehörFahrer Berlin Rahmentaschen Und zu guter letzt noch einpaar Impressionen von unserem Stand. Die gegenüber beheimateten Schneider waren von unseren Broschüren zur Heimat unseres äthiopischen Limu-Kaffees und unserem Kreislauf-Ansatz ebenso fansziniert wie Standgäste von Martin und Zsuzsi. Wir hatten eine schöne Zeit und haben viel Kaffee ausgeschenkt. Da wir unseren Kaffee ja überwiegend online verkaufen, waren besonders die Fragen und Anregungen von Menschen, die zum ersten Mal von uns hörten, sehr interessant und wichtig für uns. Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, schriebt sehr gerne eine Email!

Kleider machen LeuteMartin am Geschenkestand für afrikanischen KaffeeZsuzsi an unserem Heldenmarktstand

 

 

 

 

Und dies sind die glücklichen Gewinner unseres großen Heldenmarktgewinnspiels:

  • Marina Leß gewinnt das Königin Saba-Set bestehend aus einer Chambord French Press und 500 Gramm Yirgacheffe-Kaffee.
  • Gunar Fohry gewinnt 500 Gramm Yirgacheffe-Kaffee und 250 Gramm Bio-Espresso.
  • Miriam Trantmann gewinnt 250 Gramm feinsten Bio-Espresso.

Herzlichen Glückwunsch und bis bald!