Ihr wolltet immer schon mal wissen, wer eigentlich hinter Coffee Circle steht? Wir starten eine neue Blog-Reihe mit unseren "Kaffeehelden", in der wir euch jeden Monat einen unserer Mitarbeiter vorstellen. In unserem Debüt haben wir Ivan in der Logistik besucht und ihm mal über die Schulter geschaut. 

Ivan

Ivan ist seit 2012 Mitarbeiter bei Coffee Circle und ist als Versandmanager für die Bestellungen und den Versand der Pakete zuständig. Da können wir uns noch soviel Mühe geben: ohne Ivan würde der Laden nicht laufen, denn ohne Ivan würde kein Gramm Kaffee unser Lager verlassen. Gebürtig kommt er aus dem Baskenland, aus der wunderschönen Stadt Bilbao. Nach einigen Jahren als Elektrotechniker richtete er seinen Fokus auf die Logistik. 

Auf Coffee Circle wurde Ivan durch seinen Bruder aufmerksam, der ihm vorschlug, sich auf eine freie Stelle bei uns in der Logistik zu bewerben. “Ich war neugierig und wollte erstmal schauen”. Was vor drei Jahren mit einer Aushilfstätigkeit im Packprozess begann, entwickelte sich immer mehr zu einer komplexen und verantwortungsvollen Position. Heute ist Ivan weniger für das Packen der Pakete zuständig, sondern für die Koordination der Mitarbeiter und Kontrolle der Bestellungen und Lieferungen. Ivan organisiert den Großteil der anfallenden Aufgaben im Lager. Bei größeren und wichtigen Lieferungen, lässt sich Ivan es trotzdem nicht nehmen, selbst Hand anzulegen - und schafft es zwischen Tür und Angel immer noch, dem ein oder anderen Mitarbeiter Spanisch-Unterricht zu geben.

Wir haben Ivan gebeten, uns 3 Fotos aus seinem Arbeitsalltag zu schicken...

Ivan

Ivan

Ivan

Ivans Steckbrief

Wieviele Tassen Kaffee trinkst Du pro Tag: 2 Tassen Espresso. Lieblingskaffee und -zubereiter: Sidamo mit der Siebträgermaschine. Eine Morgens und eine Nachmittags. Dein Lieblingscafé: "Drama" auf dem Mehringdamm in Kreuzberg. Berufswunsch als Kind: Feuerwehrmann. Superheld in der Kindheit: Michael Knight aus der Serie "Knight Rider". Ein Fun Fact über Dich: Ich hatte mal einen Kollegen, der auch aus dem Baskenland kommt und am Meer gelebt hat. Ich musste erst nach Deutschland gehen, damit man mir zeigt, wie man surft. Deinen ersten Kaffee hattest Du mit: 12 Jahren. Kaffeesünde: Früher trank ich Tchibo-Kaffee. Song des Tages: Gatillazo - Buen Menu. Wo findet man Dich, wenn Du nicht bei Coffee Circle bist: Mit dem Fahrrad im Grünen. Wo bist Du in 30 Jahren: In Rente in meinem Garten mit eigenem Gemüse und einem kalten Bier. Was würdest Du jetzt machen, wenn Du nicht bei Coffee Circle wärst: Mehr Deutsch lernen und in einem anderen Logistik-Lager arbeiten. Auf Deiner Bucket-List steht: Eine Weltreise. 

Was war Dein schönster Moment bei Coffee Circle?

Als ich einmal Geburtstag hatte, da kam ich, wie jeden Tag, von der Logistik ins Büro für meinen Espresso. Alle meine Kollegen hatten sich um mich versammelt und für mich "Happy Birthday" gesungen und mir eine tolle Karte geschenkt. In der Karte hatten sich alle mit einem schönen Spruch verewigt und auf der Karte war mein Lieblingsbier abgebildet mit einem Foto von mir als Etikett. Gelungene Überraschung! 

Was macht Dir bei Deiner Arbeit am meisten Spaß?

Besonders Spaß macht mir die Arbeit mit meinen Kollegen. Wir sind wie eine große Familie und unterstützen uns gegenseitig bei der Bewältigung unserer Aufgaben. Am meisten fasziniert mich, dass meine Arbeit in der Logistik vielmehr ist, als nur Pakete packen. Zeitmanagement, Konzentration und ein Auge für's Detail sind für diese Position entscheidend. 

Was nervt dich im Alltag?

Mich nervt es manchmal, wenn ich meinen Espresso nicht trinken kann, weil die Maschine für einen Event gebraucht wird. 

Ivans Schreibtisch...

Ivan's Schreibtisch

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

 
  

Die Geschichte der Espressomaschine

Die Geschichte der Espressomaschine

Wenn Dir der Duft frisch gemahlenen Kaffees in die Nase steigt und das Zischen und Dampfen einer Espressomaschine den Raum erfüllt, dann befindest Du Dich im richtigen Café. Doch wie entwickelte sich die Espressomaschine? Weiterlesen!

  

Fotostrecke: Unser Büro

Fotostrecke: Unser Büro

In Berlin Wedding haben wir ein neues Zuhause gefunden. Hier leben wir unsere Kaffee-Liebe aus, packen Eure Pakete und treiben auch mal Schabernack. Diese Fotostrecke zeigt Euch, wie es bei uns aussieht. Weiterlesen!