Hilfe
 
 
Eiskaffee draußen genießen

Eiskaffee – was ist das eigentlich?

Mit Milch, mit Vanilleeis, pur oder als Espresso? Es gibt unendlich viele Möglichkeiten Eiskaffee zuzubereiten. Wir haben die 4 besten Rezepte für dich zusammengestellt.

1. Klassischer Eiskaffee

ohne Schnickschnack

Das brauchst du:

  • frischen abgekühlten Kaffee
  • Eiswürfel
  • n.B. Milch und/oder Zucker

So geht’s:

Bereite deinen Kaffee wie gewohnt mit deinem Lieblingszubereiter zu (z.B. Handfilter oder Chemex). Lass den Kaffee abkühlen. Gib 3 bis 4 Eiswürfel in ein Glas und gieße den kalten Kaffee darüber. Jetzt kannst du deinen Eiskaffee nach Belieben mit Milch und Zucker verfeinern oder einfach pur genießen.

Eiskaffee am Wasser

Eiskaffee hat eine Regel - er muss kalt sein

2. Ertrunken im Glas

für Eisliebhaber

3. Vietnamesischer Eiskaffee

für Experimentierfreudige

4. Kaffeeeiswürfel

einfach aber trotzdem besonders
Eiskaffee aufpimpen
Eiskaffee aufpimpen
Eiskaffee aufpimpen

Das brauchst du:

  • Espresso, wir nehmen den Sidamo
  • Vanilleeis oder dein Lieblingseis

Das brauchst du:

  • Cold Brew Kaffee, alternativ: abgekühlten Filterkaffee
  • 1-2 EL Süße Kondensmilch (Milchmädchen)
  • Eiswürfel

Das brauchst du:

  • Frischen abgekühlten Filterkaffee oder Espresso
  • Eiswürfelform
  • Milch (Kuhmilch oder eine andere Milchsorte deiner Wahl)

So geht’s:

Espresso in deiner Bialetti oder Siebträgermaschine, falls vorhanden, kochen. Gib ein bis zwei Kugeln Eis in ein Glas. Gieße den Espresso über das Eis ins Glas. Am besten sofort servieren. Das Vanilleeis im Espresso liefert einerseits eine feine Süße und die Sahne macht ihr typisches Sahne-Ding. Diese heiß/kalt Kombi ist einfach Spitze!

So geht’s:

Gib die Eiswürfel in ein großes Glas und füge zuerst den Cold Brew bzw. den abgekühlten Filterkaffee und anschließend vorsichtig die süße Kondensmilch hinzu. Je nachdem, wie du deinen Eiskaffee am liebsten genießt, kannst du entweder mehr oder weniger Kondensmilch hinzufügen. Lass dich vom Geschmack überraschen aber Vorsicht: Suchtgefahr!

So geht’s:

Bereite wie gewohnt deinen Kaffee oder Espresso zu und lass ihn anschließend etwas abkühlen. Fülle diesen in die Eiswürfelform und lass die Form über Nacht im Tiefkühlfach stehen. Gib die festen Eiswürfel für das doppelte Kaffeeerlebnis in ein Glas und gieße sie mit etwas Milch auf. SO GUT!

Alles, was du für guten Eiskaffee brauchst:

Im Trend: Cold Brew