Deutsch Hilfe

Espresso Kerecha

Espresso Kerecha

Der Kerecha ist unser natural Espresso aus Äthiopien. Als natural bezeichnet man Kaffees, die nach dem Pflücken als ganze Kirsche in der Sonne getrocknet werden. Diese Verarbeitung verleiht den Bohnen ein komplexes Geschmacksprofil mit ausgeprägter Süße.

Geschmack Blaubeere, Erdbeere
Stärke
Säure
Sorte 100 % Arabica, Limited Edition, Single Origin
Herkunft Äthiopien

Das beste Erlebnis

Für deinen Espresso ist die Röstung und das passende Zubehör entscheidend.

Aromatisch und komplex - Kaffee von Hand gebrüht

Mit jeder Brühmethode erhältst du ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Hier sind unsere beliebtesten Kaffeezubereiter, mit denen du deinem Kaffee das volle Aroma entlockst.

Richtig dosieren

Für deine Kaffeezubereitung ist das Verhältnis von Kaffee zu Wasser essenziell: Feinwaagen helfen dabei genau abzuwiegen sowie die Extraktionszeit zu messen.

Wasserkocher mit Temperatureinstellung

Die Wassertemperatur hat einen großen Einfluss darauf, welche und wieviele Aromen aus deinem Kaffee gelöst werden. Wasserkocher mit Gooseneck helfen dir beim präzisen Aufbrühen.

Mit jeder Tasse unterstützt du unsere Trinkwasserprojekte in Äthiopien. Mehr erfahren

Fruchtiger Geschmack nach süßen Beeren

SÜSSLICHER KAFFEE MIT EXOTISCHEM GESCHMACK

Der Kerecha ist ein süßlich-fruchtiger Espresso, der durch intensive und komplexe Aromen besticht. Die fruchtigen Noten des Kaffees erinnern an reife Blaubeeren. Im Nachgeschmack kommt ein cremiger Geschmack von Milchschokolade zur Geltung.

Tipps zur Zubereitung

Die Röstung des Kerecha ist auf alle Zubereitungsarten von Espresso abgestimmt. Wir empfehlen ihn für die Zubereitung mit der Espressomaschine, der Herdkanne oder der AeroPress. Aufgrund der herrlichen fruchtigen Note, eignet er sich auch sehr gut als Iced Espresso oder Cold Brew.

Zu den Zubereitungstipps ›

NEU: Der Kerecha Espresso aus Äthiopien

Frische und schonende Röstung in Berlin

Wir rösten den Kerecha im schonenden Trommelröstverfahren in unserer Rösterei in Berlin. Der Kerecha wird mittelkräftig geröstet, so dass er sehr balanciert ist. Mit viel Fingerspitzengefühl bestimmen unsere Röster genau den Punkt, an dem sich die komplexen Aromen des Rohkaffees optimal entfalten. Das Röstprofil wird je nach Beschaffenheit der Kaffees individuell von unseren Röstmeistern zusammengestellt.

Mehr zum Röstverfahren ›

Hier rösten wir

Kerecha Espresso gibt es auch im Abo

  • Automatische Lieferung bequem nach Hause
  • Jederzeit anpassen oder pausieren
  • Jederzeit kündbar

Abo jetzt einrichten ›

Herkunft

Kerecha ist eine Gemeinde in der Guji Zone im Süden Äthiopiens. Die Washing Station in Kerecha ist sehr hoch gelegen: 2.250 Meter über n.N. Durch die ideale Kombination aus Terroir, Klima, der lokalen Kaffeevarietät und passionierter Handarbeit bei der Aufbereitung, entwickelt der Kerecha Espresso seinen unverkennlichen fruchtigen Geschmack.

Die Region Guji ist bekannt für seine blumig-süßlichen und komplexen Kaffees und daher zählen die Kaffees hier zu den Besten der Welt.

Nach dem Pflücken sortieren die Farmer die reifen roten Kirschen sorgfältig aus, um diese anschließend auf erhöhten Trocknungsbetten (Drying Beds) für mehrere Tage in der Sonne zu trocknen. Dabei zieht die Süße der Kaffeekirschen langsam in die Bohnen ein. Das Ergebnis schmeckt man! Der Kerecha weist einen unvergleichlich süßlichen Geschmack auf, der uns an reife Blaubeeren erinnert – und manchmal sogar an tropische Früchte! Es ist ein sehr facettenreicher Espresso, der sich vom ersten bis zum letzten Schluck geschmacklich verändert und weiterentwickelt. Probier’s selbst aus, schließe die Augen, und trinke deinen Espresso ohne Milch und ganz langsam. Woran erinnert dich der Geschmack?

Äthiopien

  • Herkunft: Kerecha Gemeinde, Guji Zone, Äthiopien
  • Geo-Koordinaten: 6°05’45.3″N 38°30’14.2″E
  • Höhe: 2.250 m
  • Kaffeefarmer: Kleinbauern im Umkreis der Addis Anagaw Mengiste Washing Station
  • Verarbeitung: natural
  • Pflanze: Ethiopian local landraces, Arabica

Mit 1 € pro Kilogramm Kaffee unterstützt du unsere Projekte in den Kaffeeregionen

11 Kundenbewertungen

Bewertung für den Artikel Espresso Kerecha schreiben:

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreibe eine Bewertung zu diesem Artikel und teile deine Meinung mit anderen Kunden. Hast du Fragen zu deiner Bestellung? Möchtest du Anregungen oder Kritik an unserem Service (Lieferung, Bezahlung, etc.) äußern? Dann teile uns dies bitte unter Kontakt mit.

Mit wie vielen Sternen bewertest du dieses Produkt? *
(1 - schlecht, 5 - sehr gut)
Name (erscheint zusammen mit deiner Bewertung)
E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht) *
Titel deiner Bewertung *
Bewertung *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Neueste Bewertungen
Unique Espresso

These espresso beans are unique and has a special and extremely complicated tasting notes blueberries, strawberries and fruity. The roast the beans was medium-well and for maximum taste, a fine grinder grad is required.

Ginder: Eureka Mignon Specialità
Espresso Machine: Rocket Apartamento
Grinding Grad: 1.6/1.7
Grams of beans: 18.2-18.7
Brewing time: 26/27 seconds
Weight after brewing: 37-38 grams

Usage: Daily Cappuccino/ Espresso

Conclusion:
These beans are recommended for those who like complicated fruity taste espresso drinks.
I use it on daily basis for cappuccino drink. Friends and family are always amazed by the taste!!

Best Cappuccino recipe:
Milk: Minus L 3.8% Fat (Lactose free) or berchtesgadener land bio alpenmilch (lactose free) 3.5%
Amount: 180-230ml
Temp.: 70-73c grad




Beatriz 01.02.2021
Kein alltäglicher Espresso

Wenn man einen äthiopischen Espresso bei Coffeecircle bestellt, wird man ganz sicher keinen alltäglichen Espresso in der Tasse wiederfinden. Der Natural entwickelt in der Tasse eine ausgeprägte Süsse. Die Säuren sind vorhanden, aber nicht zu dominant. Man muss sich aber für den Genuss ein wenig Zeit nehmen. Es ist kein Kaffee für den schnellen Espresso wie in Italien. Aber ein Espresso darf auch lieber eine willkommene kleine Auszeit im Alltag sein.

Björn 15.01.2021
Erstaunlich viel Säure

Ich habe den Kerecha im Siebträger bei Temperaturen von 88-95°C zubereitet. 18g in, 40g out.
Für mich eine enorm präsenter Säure, welche mich an den Karibu Efaa erinnert hat. Diese steigt ab 90° drastisch an und wird allumfänglich.
Ich schraube noch am Rezept.
Danach bin ich vermehrt dazu über gegangen ihn als pour-over und bei 85° in der aeropress zuzubereiten. Hier ist der Kerecha herrlich süß und nur noch fein frucht-sauer.
3 Sterne weil er als Espresso meinen Geschmack/ meine Skills nicht trifft, es jedoch trotzdem wunderbare Bohnen sind!

Marcell 05.01.2021
Fruchtig, Beerig und jeden Cent wert!

Zubereitet in einer La Pavoni Europiccola und absolut begeistert von dem komplexen Geschmack.

Alex 09.12.2020
Unübertroffen

Das ist nicht der erste natürlich getrocknete Kaffee von Coffee Circle. Ich war bei dem letzten Limited Edition Espresso schon begeistert. Dieser hier unterscheidet sich nicht besonders, aber er kommt mir noch runder vor. Er hat etwas weniger Blaubeer-Säure im Vorgeschmack und dafür mehr cremig-karamelligen Character im Abgang. Wer ein Fan von säurehaltigen und nicht von malzigen Kaffeenoten ist, sollte diesen hier auf jeden Fall mal probiert haben. Die Kaffeebeeren hinterlassen durch das Trocknen in der Bohne viel komplexere Noten, die mich an die cremigen Noten von Kakao erinnern (ohne jeglichen bitteren Vorgeschmack). Dieser hier ist einer der besten Espressos, die ich je probiert habe.

Matthias 06.12.2020
WO sind meine 350 g?

Lieber Bewertungsleser,
wenn Du deinen Espresso gerne mit Milchalternativen (meinetwegen auch mit Kuhmilch) oder als Flat White trinkst - ja, ich weiß, nur die ganzen neumodischen Spezialitäten-Kaffee-Trinker bestellen Flat White, aber als ehemaliger Mitarbeiter in einer Rösterei kann ich Dir, ja, Dir persönlich nur empfehlen, diesen unheimlich köstlichen Espresso in deinen Warenkorb zu legen.

Ich bereite ihn bei 19 g in / 38-40 out in ca. 30 Sekunden in der Siebträger zu.

Danke und gern geschehen.
Das Geschmacksprofil ist wundervoll. Du wirst es nicht bereuen.

Roland 30.11.2020
Fruchtig und Nussig

Ich habe den Espresso in der Siebträgermaschine mit folgendem Rezept zubereitet:
18g zu 50ml
27-30 Sekunden
92 Grad, ab 93 wird die Säure sehr beißend und weniger in Süße eingebunden.

Als Espresso sind die vordergründigen Noten Erdbeere und ein wenig Essigsäure.
Laut Beschreibung soll es so wie Blaubeere schmecken (die ja auch eine relativ strenge Säure hat), für mich ist es aber eher Weinessig da die Blaubeere trotzdem noch etwas Süße hat. Die Süße umhüllt aber eher die Erdbeernote falls das sind macht was ich sage. Sind halt schon klar differenzierte Noten.
Nimmt man Milch zum Getränk, kommt leckere karamellisierte Walnuss stärker wahrnehmbar hinzu.
Ich verstehe auch warum in einer Bewertung der Espresso als Getreidig beschrieben wurde. Ich könnte mir vorstellen, dass mit anderen Brühmethoden die süße Walnuss zu Getreide wird.
Sehr lecker finde ich ihn als Espresso Macchiato, da hier die Säuren und Nussnoten perfekt harmonieren wie ich finde.

Da ich kein jahrelanger Kaffeeexperte bin kann ich nicht sagen ob ein Spezialitätenkaffee nach Weinessig schmecken darf, ich finde es aber ok da es nicht die Hauptnote ist und dem Kaffee auch eine gewisse Frische gibt.

Christian 15.11.2020
Tolle Aromen!

Mit der AeroPress als Latte Macchiato zubereitet, ist dieser Espresso so fruchtig-aromenreich und schlägt sogar den Sidamo. Wichtig ist, dass die Temperatur nicht zu heiß sein darf, was auch bei anderen fruchtigen Kaffees die Aromen zerstört. Derzeit ist der Espresso Kerecha mein absoluter Lieblingskaffee, der seinen Preis wert ist. Und dazu fair gehandelt. Toll.

Christian 16.10.2020
Kapow!

Buy this! It is roasted to perfection!
Through my Mazzer and into the Stove top.
Blueberries and Strawberries! Great flavours.
Bright and fresh in the mouth then smooths out nicely into a good balance of its flavour profiles!
:) Give the Roaster a High-5! You made my day!

Mr. Dave 15.10.2020
eher getreidig

Ich finde diesen Espresso eher getreidig als fruchtig, vorallem als Milchgetränk hat er mich enttäuscht, als ColdBrew hat er mir gut gefallen.

Martin 06.10.2020
Oh my gosh - deep love !

Just made a Cup this morning with Frenchpress. And I fall in deep love with it. Such a nice strong tast with a great blueberry falvour in the end. Love it so much

Ramses 21.09.2020
11  BEWERTUNGEN IM ÜBERBLICK
5
9
4
0
3
2
2
0
1
0