English Help

Espresso Da Bastilla

Espresso Da Bastilla

Da Bastilla is a balanced espresso blend with a sweet and nutty taste. For this espresso we combine two natural coffees from Brazil and Nicaragua in such a way that their characteristics complement each other perfectly. The Brazilian coffee provides nutty-nougat aromas while the coffee from Nicaragua surprises us with sweet and fruity notes.

Taste Blueberry, Creamy, Nougat
Strength
Acidity
Sort 100 % Arabica, Blend
Origin Brasil, Nicaragua

Das beste Erlebnis

Für deinen Espresso ist die Röstung und das passende Zubehör entscheidend.

Unsere Bestseller-Mühlen

Einer der wichtigsten Parameter für richtig guten Espresso ist die Espressomühle. Diese Mühlen erzielten in unseren Tests die homogensten Mahlergebnisse.

Preis-Leistungssieger für Zuhause

Ob Einsteiger, Hobby-Barista oder Profi - bei uns findest du die richtige Espressomaschine für dich. Alle Maschinen sind einfach in der Handhabung mit sehr gutem Espressoergebnis.

Beliebtes Zubehör für Espressofans

Für Heim-Baristas und alle, die es werden wollen, bieten wir hochwertiges Espressozubehör. Mit Tamper und Milchkännchen steht dem Café-Feeling Zuhause nichts mehr im Weg.

Italienischen Espresso zubereiten

Unkompliziert aromatisch-kräftigen Kaffee zubereiten: Mit dem klassischen Bialetti Espressokocher.

With every cup you support our drinking water projects in Ethiopia. Learn more

SWEET-NUTTY FLAVOURS OF NOUGAT AND BERRIES

SWEET & CREAMY ESPRESSO WITH BALANCED TASTE

The coffee is processed as a natural in Brazil and Nicaragua, giving it a particularly full and complex aroma. We have worked on the recipe of the Da Bastilla for a long time in order to combine the coffees perfectly. The result is a balanced espresso with a creamy texture – or as we call it – our summer candy for you.

Preparation tips

Thanks to the composition of the green coffee and its medium roast profile, Da Bastilla is suitable as an all-rounder for all types of espresso preparation – from espresso machine, stove can to fully automatic machine. The coffee tastes strong and creamy, but never bitter or sour. Our tip: Try the Da Bastilla with the filter coffee machine if you are a fan of strong filter coffee.

We roast your coffee fresh every week

We roast Da Bastilla in a gentle drum roasting process in our roastery in Berlin. We pay close attention to finding the point where the complex aromas of the green coffees unfold optimally. The roasting profile is put together individually by our roasting masters according to the composition of the coffee. We roast this espresso blend as a medium profile in 48 kg batches up to a final temperature of 216 °C in about 14:30 minutes.

More about the roasting process ›

Die frisch gerösteten Kaffeebohnen

Origin

Da Bastilla is composed of two high-quality green coffees. The Brazilian component comes from our long-standing partners at Farm Daterra. Daterra is probably the most renowned farm in Brazil. On the one hand for the extraordinary qualities they produce every year, on the other hand for their sustainable methods in coffee cultivation and agriculture. For Da Bastilla we use a green coffee from Daterra, which is processed naturally. For this purpose, they let the cherries dry directly on the coffee plant, so that the sweetness of the coffee cherry is wonderfully absorbed into the bean. This process is called „dried on tree“, which was originally used in Harrar in Ethiopia. Daterra produced outstanding results in the last harvest and surprised us with this coffee.

The beans from Nicaragua give Da Bastilla a more complex flavour. The Nicaraguan coffee brings a great nuttiness, which is complemented by sweet notes of marzipan and milk chocolate. This coffee is also naturally processed, which gives it an additional fruity nuance. Particularly noteworthy is the creamy body that Nicaraguan coffee gives to Da Bastilla.

The coffee comes from the farm La Bastilla, which we got to know last year through mutual friends. This lot from La Bastilla immediately delighted us. The combination of nut and fruit and the soft, creamy body is unique. Try it yourself!

Did you know it? The name of our coffees always tells you something about the origin or characteristics of the coffee. So „Da Bastilla“ unites the origins of the Daterra and La Bastilla farms.

Brazil: Daterra

45 %
  • Origin: Daterra, Minais Gerais, Cerrado region, Brazil
  • Geo-coordinates: -18° 44′ 57.59″ -46° 59′ 32.34″
  • Height: 1.250 m
  • Processing: natural, dried on tree
  • Plants: Catuaí, Yellow Bourbón, Mundo Novo; Arabica

Nicaragua: La Bastilla

15 %
  • Origin: La Bastilla, Jinotega, Nicaragua
  • Geo-coordinates: 13°06’01.9 „N 85°54’13.9 „W
  • Height: 1.300 m
  • Processing: natural
  • Plant: Caturra, Arabica

Support our projects in coffee regions with 1€ per kilogram coffee

14 Customer reviews

Write an evaluation Espresso Da Bastilla write:

Your opinion is important to us!

Write a review about this article and share your opinion with other customers. Do you have questions about your order? Would you like to make suggestions or critique our service (delivery, payment, etc.)? Then please let us know at Contact.

How many stars do you rate this product? *
(1 - poor, 5 - excellent)
Name (appears together with your rating)
Email address (will not be published) *
Title of your review *
Rating *
Please enter these characters in the following text field.
Evaluations will be activated after verification.
Latest Reviews
Best coffee ever

This is by far my new favorite espresso bean from CoffeeCircle. It replaced Sidamo as my "goto" coffee. Really delicious!

Vitor 22 Feb 2021
Unser neuer Stammkaffee

Ein sehr leckerer Espresso der mittlerweile einer unser Stammespresso geworden ist.
Ob als Cappuccino oder Americano, in jeder Variante ein wahrer Genuss.

Chris 31 Jan 2021
Etwas enttäuscht

Habe mich so sehr auf diese Espresso Bohnen gefreut. Bin aber wirklich sehr enttäuscht davon. Die Säure dominiert und der Kaffeekörper ist sehr bitter am Gaumen. Ich habe da wirklich nichts Nussiges oder Schokoladiges heraus schmecken können. Wirklich schade ☹️. Zubereitet habe ich das ganze mit einer Siebträger von Lelit Anita mit einem Mahlgrad von ca 1,8.

PA 31 Dec 2020
Mega, mega, mega lecker

Ich bereite ihn mit 10s Preinfusion, und weitere 25s Bezug zu. Bei 89 Grad und ca. 8 bar. Aus 18gr. Kaffee werden 42g Espresso. Er hat eine sehr feine Süße, nicht so viel Säure wie viele andere hell geröstete Bohnen. Wirkt nicht so schwer auf der Zunge. Und ich vertrage problemlos 2 bis 3 Doppelte hintereinander ohne einen Koffeinschock zu kriegen. Und auch im Cappuccino hat er ein sehr leckeres Geschmacksprofil. Unbedingt probieren.

Basti 14 Dec 2020
Richtig guter Espresso

Was ist das denn bitte für ein geiler Espresso? Schon beim ersten Versuch lief er sirupartig aus dem Siebträger...wow! Weil ja der Kaffeeentusiast auch optisch immer das Optimum sucht, war das natürlich eine Augenweide. Geschmacklich finde ich den Da Bastille eher etwas klassischer ausgerichtet, keine wirklich ausgeprägte Säure, dunkler geröstet, eigentlich perfekt für sie Winterzeit. Da ist Coffeecircle ein sehr guter Espressoblend gelungen.

Björn 26 Nov 2020
Vielseitiger Espresso

Tolle Bohnen! Als Basis: 17,5g in - 35ml out (2:1) in 30s ab Pumpenstart mit der Rancilio Silvia. Als Espresso angenehm fruchtige Säure. Ich habe mehr Marzipan als Nuss-Nougat geschmeckt. Schöne Crema. Als Flat White als auch Cappuccino sehr lecker. Am besten kommt die süße Nussigkeit beim Café Latte heraus.

Max 7 Nov 2020
Sehr lecker

Der Espresso schmeckt unglaublich gut. Nachdem ich ein bisschen gebraucht habe den richtigen Mahlgrad zu finden, kommen die Aromen von Nougat und Blaubeere richtig gut raus. Ich finde den Espresso vollmundig und ausbalanciert.

Nina 7 Nov 2020
Sehr lecker!!!!

Ich probiere mich schon seit Monaten durch das Sortiment. Bis jetzt war der Yirga Santos mein absoluter Favorit, von dem schon einige Kilos bestellt wurden.
Aber der La Bastilla toppt diesen nochmal. Wirklich sehr zu empfehlen.

Kevin 24 Sep 2020
Großartiger Espresso

Ob als Espresso, Americano oder Lungo - La Bastilla schmeckt in allen Varianten. Wir haben ihn zuvor immer in einem Espressmaker für den Herd zubereitet, jetzt in der Espressomaschine entwickelt er für uns erst sein volles Potenzial. Klasse Espresso!

Antje Duffert 24 Sep 2020
Sehr lecker

Ich probiere mich schon seit längerem hier durch diverse Bohnen. Trinke auch wirklich gerne fruchtigere Espresso und bin nicht der fan von zu kräftigen Sorten.


Der Da Bastilla gefällt mit sehr gut.
Habe ihn nach zwei Shots schon sehr schön am laufen gehabt. Doubble Shot (18 Gramm Extractionszeit 28 sec 40ml Espresso Vibiemme Domobar Junior DB) schmeckt angenehm kräftig. Als Flat White toll in der Combi mit Milch im 180 ML Glas. Gibt dem
Espresso eine tolle süßere Note.
Als Cappuccino 160ml Glas (1Shot aus der Dobble Shot Zubereitung) tatsächlich fast noch besser. Hervorragende Süße und ein ganz dezenter leichter Natural Geschmack.

Für mich daher 5 Sterne. Gefällt mir sehr sehr gut!

Phil 10 Sep 2020
Mehr Filterkaffee als Espresso

Dieser Espresso hat mich leider enttäuscht. Die Crema sieht zwar gut aus, aber geschmacklich erinnert mich das Ganze eher an Filterkaffee als an Espresso: eher wässrig, eher bitter. Die Einstellmöglichkeiten waren bei mir vermutlich aber auch zu begrenzt. Die Quickmill ist bei Pulvermenge und Mahlgrad leider nicht ganz so flexibel. In der Mokkakanne habe ich auch getestet und war ebenfalls nicht abgetan. Als Espresso mag er noch irgendwie funktionieren. Der Cappucchino wurde mir zu milchig und bitter. Ich bleibe bei Sidamo und Grano Gayo.

Franzi 7 Sep 2020
Super Neuzugang!

Pendle immer zwischen Yirga Santos und Sidamo..
Der Da Bsstilla ist da mittendrin.
Nicht ganz so schokoladig/nussig wie der Yirga mit ner deutlicheren Fruchtnote.
Mein neuer Lieblingsespresso.

Andi 30 Aug 2020
wie beschrieben und variabel in der Ausprägung

Nachdem mir der Yirga Santos auch nach der zweiten 350g Packung einfach nicht gelingen wollte und ich ihm keinerlei Süße oder Schokoladennote entlocken konnte habe ich mich an diesem Espresso probiert. Dazu muss ich sagen das es die ersten Versuche mit neuer Mühle und Maschine waren und die ganze Prozedur für mich neu war. Haltet also von der Genauigkeit meiner Angaben was ihr möchtet :)

Zu meiner Überraschung gelang mir aber schon nach 3-4 Shots der "Da Bastilla" und ich konnte sehr konstante Ergebnisse erzielen. Ab der zweiten Packung traute ich mich dann etwas herumzuspielen mit Extraktionszeit und Mahlgrad. Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen und habe festgestellt dass die Nougatnoten bei längerer Extraktionszeit viel besser hervor kommen. Man hat viel Spielraum und der Shot wurde erst ab Zeiten über 40 Sekunden leicht bitter. Allerdings habe ich dazu die Temperatur auf 92° gesenkt. Stoppt man den Shot bei ca. 25 Sek. hat man etwas mehr frische Blaubeere als vordergründige Note. Also kann man je nachdem ob man lieber Blaubeermuffin oder Schokomuffin (mit Blaubeeren) haben möchte mit der Zeit und Temperatur spielen. Nicht gut getan haben ihm Temperaturen über 93°.
Auf jeden Fall super lecker, den werde ich mal wieder bestellen.

Chrischan 21 Aug 2020
Mild nussig mit feiner Frucht

Mild nussig fruchtiges Aroma, schöne Crema, gut eingebundene Säure. Meiner Meinung nach sollte man diesem feinen Espresso bei der Extraktion etwas mehr Zeit geben. Ich benutze eine La Pavoni Professional Handhebelmaschine und mahle mit der Commandante 12g mit nur 7 Klicks. Präinfusion liegt bei mir bei etwa 4 Sekunden, bevor ich den Hebel langsam herunterdrücke. Durch den relativ feinen Mahlgrad ist der Widerstand relativ groß, was der Da Bastilla mit einer schönen Crema und milder Säure dankt. Der Da Bastilla erinnert an den Cerrado Omniroast, ist jedoch etwas fruchtiger und mit einer satteren Crema.

Fred 20 Aug 2020
14  REVIEWS OVERVIEW
5
12
4
1
3
0
2
1
1
0