sauerteig, toast, café, lindower, newsletter, recipe
#Rezepte

Der ideale Sonntagsbrunch: Sautierte Pilze und karamellisiertes French Toast

triangle
Stephan Eicke

Ein Beitrag von Stephan Eicke in der Kategorie #Rezepte vom 10. August 2021

Wir lieben unser Küchenteam aus unserem Café in Berlin-Wedding und teilen mit dir zwei unserer Menü-Highlights zusammen mit passenden Espresso- und Kaffeeempfehlungen. Auf der Karte: Sautierte Pilze mit Zitronenzeste und Crème fraîche auf getoastetem Sauerteig. Und: Karamellisiertes French Toast mit Schokolade-Espresso-Sauce, Mascarpone und Kirschen.

Das klingt aufwändig? Ist es gar nicht. Wir führen dich durch die einzelnen Zubereitungsschritte und verraten dir, welche Kaffees und Espressos sich für die Gerichte besonders gut eignen. Los geht’s.

Sautierte Pilze mit Zitronenzeste und Crème fraîche auf getoastetem Sauerteig

Nicht jedem schmecken alle Pilzarten. Natürlich kannst du auswählen, welche du für dieses Gericht verwenden möchtest. Wir haben braune Champignons und Zucht-Champignons gewählt, die auch als Zweisporiger Egerling bekannt sind.

  1. Einkaufsliste
  2. Rezept für sautierte Pilze
  3. Die passenden Kaffees und Espressos
sauerteig, toast, café, lindower, newsletter, recipe

Für das Rezept benötigst du:

  • 330 g braune Champignons
  • 200 g Zucht-Champignons
  • 1 Zitrone
  • 40 g Butter
  • 400 g Brot aus Sauerteig (ca. 4 Scheiben)
  • 50 ml Öl
  • 150 g Creme fraiche
  • Salz und Pfeffer
sauerteig, toast, café, lindower, newsletter, recipe

Zubereitung der sautierten Pilze

  1. Schneide die braunen Champignons zunächst in Scheiben, bestreiche die größeren mit ein wenig Öl und erhitze sie im Ofen auf einem Blech für 10 Minuten bei 180 Grad.
  2. Schneide auch die größeren Champignons in ca. 5 mm dünne Scheiben.
  3. Das Brot toastet du, bis es bräunlich, aber nicht zu dunkel ist.
  4. Das Öl erhitzt du in einer großen Pfanne, bis sie heiß ist.
  5. Gib dann die braunen Champignons hinein und sautiere sie für ungefähr fünf Minuten.
  6. Anschließend kommen die Zucht-Champignons hinzu. Bestreiche sie mit Butter und sautiere sie für ungefähr zwei Minuten, oder bis sie sichtbar karamellisiert sind.
  7. Jetzt fehlt nur noch die Zitronenzeste, die du hinzu gibst und ein bisschen Salz und Pfeffer je nach Geschmack.
  8. Die erhitzte, leckere Mischung dekorierst du auf den Brotscheiben. Als Finish noch einen Löffel Creme fraiche.

Indem das Brot getoastet wird, schmeckt es noch kräftiger und verfügt außerdem über einen knackigen Crunch. Durch das Karamellisieren der Champignons entsteht Glutamat, was die natürlichen Geschmacksnoten des Kaffees komplementiert.

Aber welcher Kaffee eignet sich für die karamellisierten Champignons besonders? Wir empfehlen sowohl den Bookisa als auch den Yirgacheffe. Ersterer verfügt über einen süßlichen Charakter, der perfekt zu den karamellisierten Champignons passt. Gleichzeitig wird die Süße durch die prickelnde Säure des Kaffees ausbalanciert. Der Yirgacheffe verfügt über eine ähnliche elegante Säure. Das milde Geschmacksbild des Kaffees lässt den karamellisierten Champignons noch genug Raum, statt deren Geschmack zu überlagern.

Karamellisiertes French Toast mit Schokolade-Espresso-Sauce, Mascarpone und Kirschen

Alles karamellisiert heute? Ja, warum auch nicht? Es schmeckt doch! Dieses Dessert ist reichhaltig, aber nicht schwer, und ein beliebter Bestandteil eines gelungenen, entspannten Brunches.

  1. Einkaufsliste
  2. Rezept für karamellisiertes French Toast
  3. Die passenden Kaffees und Espressos
French Toast Café Wedding

Für das French Toast benötigst du

  • Altes Brot aus Sauerteig (500 g)
  • 330 ml Milch
  • 160 g Zucker
  • 40 g Espresso
  • 3 Eier
  • 2 g gemahlenen Kardamom

Für die Schokolade-Espresso-Sauce benötigst du

  • 25 g Zucker
  • 4 g Mehl
  • 8 g Kakaopulver
  • 40 g Milch
  • 20 g Espresso
  • Eine Fingerkuppe Salz
French Toast Café Wedding

Zubereitung des French Toasts

  1. Schneide das Brot in Würfel mit ca. 2 cm Durchmesser.
  2. Vermenge anschließend alle anderen Zutaten in einer Schüssel.
  3. Den Inhalt gießt du über die Brotwürfel, die du 50 Minuten bis eine Stunde einweichen lässt. Nach der Hälfte der Zeit solltest du die Würfel umdrehen, damit alle Seiten gleich viel der Mischung aufnehmen.
  4. Das vollgesaugte Brot backst du dann in einer entsprechenden Form für 50 Minuten auf 150 Grad im Ofen. Danach muss es natürlich noch abkühlen, bevor es servierbereit ist.
  5. Bevor du es deinen Gästen auftischst, schneide pro Portion eine 1,5 cm dicke Scheibe ab und brate sie leicht in Butter an.
  6. In die Pfanne gibst du noch ein kleines bisschen Zucker, um die Scheibe Brot zu karamellisieren.

Zubereitung der Schokolade-Espresso-Sauce

  1. Zunächst vermengst du alle festen Zutaten (ohne Milch und Espresso) in einer großen Schüssel.
  2. Dazu mischt du die Hälfte der Milch und schlägst sie auf, damit eine Creme-artige Substanz entsteht.
  3. Den Rest der Milch fügst du anschließend langsam bei. Höre nie auf, die Mischung zu rühren – ansonsten können unschöne Klumpen entstehen!
  4. Während du rührst, bringst du alles langsam zum Kochen. Sobald du erste Bläschen aufsteigen siehst, stell die Hitze ab und gieße den Inhalt der Schüssel in einen Behälter deiner Wahl.

Den Nachtisch haben wir entwickelt, indem wir das Brot verwendet haben, das von unserer Sandwich-Zubereitung übrig geblieben war. Man soll ja nichts verschwenden. Zusammen mit dem Hauptgericht ergibt es einen perfekten Sonntagsbrunch – reichhaltig und lecker.

Für das Getränk zum Dessert empfehlen sich kräftige Espressoröstungen, die den schokoladigen Geschmack des Desserts betonen, wie der Yirga Santos oder der Cerrado Espresso. Wenn du keinen Espresso magst, eignet sich besonders gut der Toleyo, ein vollmundiger, würziger Filterkaffee Blend aus Kolumbien, Indonesien und Laos. Wer es ein kleines bisschen milder mag, kann zum Karibu Kaffee greifen. Der Karibu erinnert geschmacklich an dunkle Schokolade. Dafür haben wir das Beste aus drei Ländern kombiniert: Die Süße äthiopischer Kaffees, mit würzigen Noten aus Brasilien und fruchtigen Noten aus Kenia. Bon appetit!

Ein Beitrag von Stephan Eicke

Unsere Kaffee-Empfehlung

🤫 Psst, wir haben da was Neues für dich ...

Neukunden: 10 € Gutschein für Whatsapp-Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Newsletter und erhalte bequem exklusive Rabatte und Zugriff auf neue Kaffeesorten vor allen anderen. Superschnelle Anmeldung in 30 Sekunden.

QR-Code

QR-Code scannen
oder per Link anmelden

per WhatsApp abonnieren
Datenschutz

Unsere Marken


Weihnachtliche Geschenkideen: Die besten Geschenke für Kaffeeliebhaber