Auf die Plätzchen, fertig, los...  In der Coffee Circle Weihnachtsbäckerei geht ohne Kaffee bekanntlich nichts. Wir haben gebacken und stellen Dir zwei leckere Plätzchenrezepte vor, denen Du mit unserem richtig guten Kaffee noch zusätzlich das gewisse Extra verleihst.

Advent, Advent...

Der Weihnachtsklassiker mal anders: Kaffee-Kipferl

Anna-Lena Wer liebt Vanille-Kipferl nicht? Wir wagen uns an den Versuch den Weihnachtsklassiker mit Kaffee zu ergänzen. Und das brauchst Du dazu:

  • 190g weiche Butter
  • 270g Mehl
  • 70g Puderzucker
  • 50g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 TL gemahlenen Kardamom
  • 1 EL gemahlenen Kaffee (Limu)
  • einige Kaffeebohnen zum Verzieren

Wir haben uns bei diesem Rezept für unseren leckeren Limu-Kaffee entschieden. Denn das typisch blumig-süße Limu- Aroma mit einem Anflug von Zartbitterschokolade, passt toll zu den restlichen Zutaten des Rezepts.

Den Teig bereitest Du im Idealfall bereits am Vorabend der Backsession vor, da er mindestens für 3 Stunden in den Kühlschrank muss. Für den Teig gibst Du die weiche Butter mit dem Mehl und den restlichen Zutaten zusammen und verrührst alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Anschließend muss der Teig für drei Stunden kalt gestellt werden.

Limu im Plätzchenteig

Am einfachsten gelingen Dir Deine Kipferl, wenn Du den Teig viertelst und jedes Teigstück zu einer 35 cm langen Rolle formst. Jede Rolle kannst Du dann in 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit den Händen zu Kipferln formen und auf das Backpapier legen. Deine Kipferl müssen dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 10 Minuten bei 170 Grad).

Wenn die Kipferl abgekühlt sind, kannst Du sie noch mit flüssiger Vanillieschokolade verzieren! Yummi!

Jetzt noch mit Vanilleschokolade überziehen, fertig!Jetzt noch mit Vanilleschokolade überziehen, fertig!

(Das Rezept haben wir auf Essen & Trinken gefunden.)

Wenn's schnell gehen muss: Espresso-Taler

Die leckere, schnelle Alternative: Espresso-Taler. Den Teig kannst Du ohne Wartezeit in wenigen Minuten zusammenrühren und direkt in den Spritzbeutel füllen.

Das brauchst Du dafür:

  • 200g weiche Butter
  • 60g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 70g Stärkemehl
  • 20g Kakaopulver
  • 50ml starken Kaffee oder Espresso

Butter, Vanillezucker & Puderzucker machen den Anfang. Wenn Du die Masse schaumig geschlagen hast, kannst Du Mehl, Kakaopulver und Stärke unterrühren und zu guter Letzt den Kaffee dazu gießen. Yirgacheffe-Kaffee.

Super praktisch. Dadurch, dass man den Teig mit dem Spritzbeutel aufträgt, lassen sich im Handumdrehen Röschen, Buchstaben und andere tollen Motive zaubern.

Bei 180° für 12-15 Minuten in den Backofen schieben und nach Belieben verzieren. Für das Finish einfach Deine Taler dünn mit Puderzucker bestreuen. Sieht schön aus und schmeckt himmlisch nach Kaffee.

(Das Rezept haben wir auf Chefkoch gefunden.)

Und was sagt unser Team?

Wir sind in zwei Lager gespalten. Die eine Seite liebt die Plätzchen und hat mittlerweile die halbe Dose aufgefuttert, während die Anderen Kaffee am liebsten schwarz in der Karaffe und nicht im Ofen oder Plätzchendosen sieht.

Wie stehst Du zu Backideen mit Kaffee - auf welche Seite schlägst Du Dich? Vielleicht hast Du ja den ultimativen Rezepttipp mit Kaffee für uns. Lass es uns wissen! Wir freuen uns von Dir zu hören. Schreib uns gerne über Facebook oder an anna-lena@coffeecircle.com.

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

 
  

Schmeckt's?

Jetzt wird's heiß: Kaffeerezepte mit Schuss

Keine Lust mehr auf Glühwein und Feuerzangenbowle? Doch Du willst trotzdem nicht auf ein süßes Weihnachtsgetränk verzichten? Dann lass Dich von unseren heißen Cocktailrezepten mit Kaffee inspirieren... Weiterlesen!

  

Schmeckt's?

Cocktails mit Kaffee? Kaffee-Cocktails!

Hört sich seltsam an, schmeckt aber super! Wir haben ein klein wenig experimentiert und präsentieren Dir nun unsere Kaffee-Cocktail-Kreationen „Duromina Tonic“ und „White Espressi Russian“... Weiterlesen!