Ihr möchtet Euch bei den Temperaturen gerne abkühlen, aber im Büro gibt's weder kühles Bier noch Planschbecken? Die Erfrischung im Coffee Circle Stil heißt Eiskaffee! Stilvoll zubereitet in der schicken Chemex-Glaskaraffe ist der erfrischende Koffein-Kick garantiert. Und so funktioniert die Zubereitung!

Eiskaffee "on the rocks" in der Chemex

 

Endlich ist der Sommer da! Wenn es so warm ist wie in den letzten Tagen, trinken wir lieber kalten als warmen Kaffee. Einen erfrischenden Eiskaffee kannst Du ganz einfach selber machen, indem Du einen Teil der Wassermenge, die Du beim Brühen normalerweise verwendest, durch Eiswürfel ersetzt. Diese Methode wird auch "Ice Brew" genannt, da der frisch gebrühte Kaffee durch das Eis sofort abgekühlt wird. Beim schnellen Abkühlen des Kaffees wird die Extraktion von Bitterstoffen reduziert. Der Ice Brewed Kaffee behält den frischen und fruchtigen Geschmack von heiß gebrühtem Kaffee und führt gleichzeitig zu überragender Erfrischung im Sommer.

Die Ice Brew-Methode kannst Du einfach bei Deinem Lieblingszubereiter anwenden. Hier haben wir Schritt für Schritt Anleitungen und die dazu passenden Produkte für Dich zusammen getragen.

Egal ob Chemex, Hario v60 Handfilter oder AeroPress - das Prinzip bleibt immer dasselbe. Wir werden uns heute im Büro einen Eiskaffee aus der Chemex gönnen, den wir wie folgt zubereiten.

Eiskaffee "on the Rocks" in der Chemex

Zutaten:
Chemex 10 Cup (aktuell reduziert!) 
Filterpapier
60 g Kaffee
400 ml Wasser in Eiswürfeln
600 ml heißes Wasser 

Und so funktioniert's:
Setze den Filter in die Chemex-Karaffe (oder jedweden anderen Filterkaffee-Zubereiter). Spüle den Filter einmal mit heißem Wasser durch. So verliert er eventuellen Papiergeschmack. Schütte nun das heiße Wasser wieder aus und gib die Eiswürfel in den Kaffeebehälter. 

Falls Du keinen gemahlenen Kaffee verwendest, mahlst Du Deine Kaffeebohnen zunächst. Für die Chemex wählst Du einen etwas gröberen Mahlgrad. Wenn Du einen anderen Zubereiter verwendest, kannst Du hier den passenden Mahlgrad nachlesen. Gib den gemahlenen Kaffee in den Filter und gieße einige ml heißes Wasser auf das Kaffeepulver. Warte ca. 30 Sekunden ab, damit der Kaffee kurz "aufblühen" kann. Der Vorteil des "Aufblühens" ist, dass das anschließend hindurchfließende Wasser von Anfang an Kaffeearomen herauslösen kann.

Nach und nach kannst Du nun mit einem dünnen Strahl das restliche heiße Wasser nachgießen. Der heiße, konzentrierte Kaffee tropft nun auf die Eiswürfel und kühlt dort sofort ab. Das Resultat: ein köstlicher und herrlich erfrischender Eiskaffee! Viel Spaß beim Genießen!

Eiskaffee-Zubereitung in der Chemex oder: Baywatch Berlin

Willst Du keine Blogs mehr verpassen? Meld' Dich hier für unseren Newsletter an!