English Help
Rungeto Coffee

This coffee is grown in Kenya on volcanic soil at an altitude of approx. 1,750 metres. The optimal conditions give it a tangy and fresh taste profile.

Taste Currant, Rhubarb
Strength
Acidity
Sort 100 % Arabica, Limited Edition, Single Origin
Origin Kenya

Das beste Erlebnis

Für deine Tasse Kaffee ist die Röstung und das passende Zubehör entscheidend.

Das Highlight in der Kaffeeküche: Die Kaffeemühle

Ein Schlüsselfaktor für die gelungene Zubereitung von Kaffee ist der Mahlgrad, dieser beeinflusst den Kaffeegeschmack erheblich. Alle Mühlen wurden von uns ausführlich getestet.

Aromatisch und komplex - Kaffee von Hand gebrüht

Mit jeder Brühmethode erhältst du ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Hier sind unsere beliebtesten Kaffeezubereiter, mit denen du deinem Kaffee das volle Aroma entlockst.

Richtig dosieren

Für deine Kaffeezubereitung ist das Verhältnis von Kaffee zu Wasser essenziell: Feinwaagen helfen dabei genau abzuwiegen sowie die Extraktionszeit zu messen.

Wasserkocher mit Temperatureinstellung

Die Wassertemperatur hat einen großen Einfluss darauf, welche und wieviele Aromen aus deinem Kaffee gelöst werden. Wasserkocher mit Gooseneck helfen dir beim präzisen Aufbrühen.

With every cup you support our drinking water projects in Ethiopia. Learn more

Lively coffee with notes of currant and rhubarb

FRUITY-COMPLEX TASTE

The coffee comes with a lively character and an extremely complex taste. It offers intense berry notes, reminiscent of finely tart currants and fresh rhubarb. At the same time, Rungeto has a great mouth feel and a round body, so that this coffee is kept in beautiful balance from the first to the last sip.

Preparation tips

The fruity, livley character is best expressed in hand filter preparations, such as the Hario v60 or the AeroPress. We recommend using 200 ml of water per 12 g of coffee and enjoying the prepared coffee best without milk and sugar. This fruity coffee is also highly recommended as cold brew.

To the preparation tips ›

Rungeto Kaffee
Rungeto Kaffee
Ice und Cold Brew

Freshly roasted in Berlin

Our roast masters roast our coffees fresh and gently so that the coffee tastes neither bitter nor burnt. Only the desired fine fruit acids, which contribute to the character of our coffee, are preserved.

We roast the coffee in 40 kg batches with a total roasting time of about 11:00 minutes at a final temperature of 200 °C.

Learn more ›

Rungeto coffee is also available by subscription

  • Automatic delivery to your home
  • Adjust or pause at any time
  • Can be cancelled at any time

Set up subscription now

Origin

  • Slope: Rungeto Kii, Kirinyaga District, Kenya
  • Geo coordinates: 0°27’02.8 „S, 37°27’27.1 „E
  • Altitude: 1.750 m
  • Number of coffee farmers: 650
  • Processing: washed
  • Plant: SL-28, SL-24, Ruiru 11 (Arabica)

Rungeto Co-operative Society – Kii Factory

In Kenya, coffee cooperatives consist of a relatively large number of coffee farmers, so that there are several washing stations or factories within a society or cooperative. The Rungeto cooperative has 3 factories: Kii, Kiangoi and Karimikui. The Kii Factory has 650 members. The coffee is grown here at an altitude of approximately 1,750 meters on rich volcanic soil. The Kenyan soil has a high phosphorus content.

This ensures that the coffees develop a tangy and sparkling acidity, for which experts love them. The farmers here mainly cultivate the Arabica varieties SL-28, SL-32 and Ruiri 11. After the coffee cherries are processed at the washing station, the coffee beans are fermented for 72 hours in a two-stage process. This careful fermentation process removes any pulp from the beans, giving the Kii coffee a particularly clear and delicate aroma. A special feature in Kenya is that the beans are sorted by size before export, with AA being the classification feature for the largest beans.

We have tried different lots from the Kii Factory and decided on this lot in an AA classification, as it scored best in our evaluation criteria.

The new harvest of the Rungeto has arrived. As the Peaberry Edition!

Peaberry is the name given to coffees in which one bean instead of two has grown inside the coffee cherry. This is extremely rare and occurs only in 5 – 10% of the coffee harvest. Peaberries have a more intense taste. The beans are also somewhat rounder than you are used to.

Herkunft Rungeto

On our travels we try dozens of coffees in cuppings, with the aim of selecting the best coffees from the current harvest.

No, it never gets boring! We taste and smell ourselves through countless aromas in completely different combinations. In doing so, we not only want to discover the best coffees in the world, but also get to know the people and their lives who grow these coffees.

Learn more ›

You support our project in Kenia with 1 € per kg of coffee

37 Customer reviews

Write an evaluation Rungeto Coffee write:

Your opinion is important to us!

Write a review about this article and share your opinion with other customers. Do you have questions about your order? Would you like to make suggestions or critique our service (delivery, payment, etc.)? Then please let us know at Contact.

How many stars do you rate this product? *
(1 - poor, 5 - excellent)
Name (appears together with your rating)
Email address (will not be published) *
Title of your review *
Rating *
Please enter these characters in the following text field.
Evaluations will be activated after verification.
Latest Reviews
schön fruchtig frisch... mit bitterem Abgang

Nach mehrjähriger Espresso phase taste ich mich an die etwas exotischeren Filterkaffes ran. Der Rungeto kommt in die Aeropress (inverted, mehr oder weniger 30/30/30). Mit der Temperatur spiele ich noch rum, er mags eher etwas kühler.
Die Süsse und Säure setzen sich deutlich durch, recht angenehm. Wegen mir auch "gar nicht nach Kaffee" wie in einigen anderen Bewertungen. Ich hatte es allerdings relativ oft, dass nach einer Tassee Kaffee, die beim abkühlen nach ein paar Minuten erst richtig fruchtig wird, dann ne halbe Stunde später noch einen penetranten bitteren Nachgeschmack hinterlässt.

Karl-Heinz 11 Jun 2020
Kompliziert

Geschmack: Rhabarber
oder passierte Tomaten.

Ich habe den Kaffee getestet weil er mir für die Aeropress in der Kaffeeauswahl empfohlen wurde.

Ich Vergleich zum Limu oder Yirgacheffe ist es schwieriger ein interessantes Geschmackserlebnis zu erzielen. Mir persönlich ist der Rungeto daher zu kompliziert.

Tobias 14 May 2020
Zu viel Tee, zu wenig Kaffee

Ich habe den Rungeto als Cold Brew aus dem Dripster und in der French Press getestet. Beide Varianten hatten für meinen Geschmack nicht mehr viel mit Kaffee zu tun, dafür ist er einfach viel zu schwach. Warum die Stärke noch mit 3 von 6 Punkten angegeben wird, ist für mich nicht nachvollziehbar. Meiner Meinung nach gibts hier maximal einen Punkt. Alles was noch schwächer ist, ist definitiv nicht mehr Kaffee.

In der French Press war mir das Ergebnis viel zu sauer und es fehlte wirklich jeglicher Körper. Auch optisch erinnert das Getränk eher an schwarzen Tee als an Kaffee.

Als Cold Brew erhält man ein fruchtiges, saures Getränk das sicherlich einige Geschmäcker treffen kann, aber meinen leider nicht.

Daniel 15 Mar 2020
für meinen Geschmack zu sauer

Schon beim Öffnen der Packung hat mich der Duft irritiert. Und bei der ersten Tasse dachte ich, ups, was isn das für ne saure Plörre. Und auch das Aroma ziemlich dünn. Viele nennen es fruchtig, ich finds einfach nur sauer. Vielleicht sollte ich ihn mal kalt zubereiten, könnte als Erfrischungsgetränk besser passen. Aber ich werde wohl bei den klassisch-kräftigen Sorten bleiben.

Stefan 17 Feb 2020
Top Genuss

Ich bereite den Kaffee in der Bayreuther Kanne zu. Ist nun unser Lieblingskaffee zu Hause. Sagenhaft fruchtig und dazu noch sehr lieblich und bekömmlich.

Klemens 19 Jan 2020
Hervorragend

Ich bereite den Rungeto in der AeroPress zu (mit der invertierten Methode), trinke ihn schwarz und er schmeckt einfach hervorragend. Unglaublich fruchtig, aber schmeckt nicht nach Säure. Schöne hellbraune Farbe. Absolute Empfehlung!

Lorenz 13 Aug 2019
Lieblings Kaffee

Top! Lecker fruchtig, erfrischend!
Ich bereite ihn am liebsten als Espresso zu und trinke ihn sehr sehr gerne als Flatti!
Handgefiltert natürlich auch Spitze, allerdings schmeckt mir die durch die Milch gewonnen Süße in Kombination mit dem fruchtigen noch besser.

Phil 4 Jul 2019
Hervorragend

Direkt nach dem Öffnen verbreitet er einen tolle fruchtigen Duft. Hin und wieder kann ich die beschriebenen Aromen beim Kaffee nicht sofort nachvollziehen, bei diesem Kaffee sind diese aber selbst für den Laien offensichtlich. Der Geruch geht stark in Richtung Johannisbeere oder Himbeere, der Geschmack dann eher Richtung Rhabarber. Sicherlich nicht jedermann Geschmack, aber wer fruchtige afrikanische Kaffees mag, wird diesen lieben.

Schmeckt wunderbar in der Chemex, im Vollautomaten mal für zwischendurch noch ganz ok. Werde demnächst mal Cold Brew testen.

Daniel 9 Apr 2019
Krasse Bohne, volle Punktzahl!

Schon beim Öffnen der Packung strömt einem ein intensives Aroma von reifen Himbeeren und Johannisbeeren entgegen.
Der Geschmack des frisch aufgebrühten Kaffees (Handfilter) ist fruchtig, opulent, voluminös.
Erweckt irgendwie Assoziationen zum Rokoko oder einem riesigen Blumenstrauß.
Im ersten Abgang wie Hagebutte, aber weicher - und interessanterweise nicht sauer.
Der Rungeto harmoniert auch wunderbar mit Milch. Die fruchtige Komponente wird dabei etwas zurückgenommen und er schmeckt zarter und leicht nach Macadamianuss.
Wirklich erstaunlich, dass aus dem Rungeto zwei so unterschiedliche und großartige Ergebnisse herauskommen (ohne/mit Milch). Fantastische Bohne, die mich komplett überzeugt!
Den "Kein-Milch-im-Kaffee-Hype" kann ich übrigens überhaupt nicht nachvollziehen und trinke Kaffee sowohl schwarz als auch mit Milch. Je nach momentaner Lust und Laune. Finde es nämlich unglaublich interessant, wie sehr sich der Charakter des Kaffees dadurch verändert.
Und wenn ich die letzten Schlucke mit Milch trinke, habe ich das Gefühl, dass mir der angenehme Nach-Geschmack des Kaffees noch länger erhalten bleibt (liegt vielleicht am Milchfett?).


Marina 27 Mar 2019
ausgezeichneter Kaffee

Ich bereite diesen Kaffee ausschließlich mit der Aeropress zu. Zuvor war der Yirgacheffe mein Topfavorit, aber nachdem ich den Rungeto probiert habe, ist dieser meine Nr. 1.
Der Rungeto zeichnet sich durch ein angenehm fruchtiges Geschmacksprofil aus. Die aufgeführten Noten von Rhababer und Johannisbeere sind klar schmeckbar.
Wer den Yirgacheffe mag, dem wird dieser Kaffee sicherlich ebenso zusagen. Klare Empfehlung von mir.

Alex 17 Mar 2019
mir zu sauer

Der Kaffee hat tatsächlich auch keine Empfehlung für den Vollautomaten, mich schert das zunächst beim Kauf nicht. Doch den Rungeto habe ich bei den eingeschränkten Herstellmöglichkeiten im Vollautomaten nicht zu einem geschmackvollen Kaffee hinbekommen. Ist mir einfach zu sauer, und werde ihn nicht mehr kaufen. Ich denke - und das lese ich aus den anderen Bewertungen heraus - dass der Kaffee etwas mehr Zuwendung in der Zubereitung benötigt.

Stephan 28 Dec 2018
Absoluter Favorit! Bitte ins Sortiment aufnehmen ...

Der Rungeto ist unter all den Kaffeesorten unser eindeutiger Favorit. Da mein Mann eher fruchtige Kaffees und ich eher schwerere bevorzuge, wurden wir uns nie einig, welcher Kaffee nun uns beiden schmecken könnte. Der Rungeto ist einfach unschlagbar lecker, nuancenreich ohne sauer oder blumig zu sein, fruchtig, aber harmonisch. Auch all unsere Gäste haben sich danach den Link schicken lassen ... Bitte unbedingt ganz lange vertreiben ... wir lieben ihn!

Julia 13 Nov 2018
Ein besonders vielseitiger Kaffee - perfekt für Coldbrew

Ich habe den Rungeto das erste Mal bestellt und bin begeistert, wie fruchtig, spritzig er als Filterkaffee aus dem V60 schmeckt. Ich liebe es auch Kaffee Cocktails mit Cold Brew zu machen. Dafür eignet sich der Rungeto, meiner Meinung nach, am besten. Das Kaffeekonzentrat schmeckt unglaublich beerig und ist die perfekte Grundlage für meinen Lieblingscocktail (Coffee Sour).

Peter K. 30 Oct 2018
Absoluter Wahnsinn!

Noch vor wenigen Monaten hätte ich niemals geblaubt, dass Kaffee so schmecken kann! Dieser Kaffee ist das beste was ich je in der Tasse hatte - unglaublich fruchtig! Gerade wenn er etwas abkühlt riecht er so sehr nach fruchtig, frischem Saft, dass man gar nicht glauben möchte, dass es sich um Kaffee handelt. Wer Röstaromen bevorzugt und und lieber beim vertrauten Kaffeegeschmack bleiben möchte dem würde ich etwas anderes empfehlen. Doch wer Lust auf etwas Neues und Aufregendes hat, der ist hier genau richtig.

Vielen Dank für diese augenöffnende Erfahrung!

Ben 12 Oct 2018
Update nach Experiment

Ich hatte diesen Kaffee ja schon mit sehr gut bewertet. Kann die Kaffeegenießer mit dem „sauren Geschmack“ nicht verstehen. Denn sauer ist er definitiv nicht, es sei denn man macht bei der Zubereitung grobe Fehler. Daher ein paar Tipps welche ich selbst ausprobiert habe. Mit „ Hario V60 02“ mal mit Temperatur von 88-92 Grad aufbrühen hat mir ein besseres Ergebnis gebracht. Die geschmackliche Steigerung um ca. 60% (relativ) brachte aber die 4:6 Brühmethode von dem Japaner Kasuya, welcher auch den V60 Filter modifiziert hat. Ich habe es mit meinem normalem V60 probiert. Der Hammer ! Aber ist ja alles Geschmacksfrage. Mal bei Interesse auf Youtube anschauen. Tipp: Ab dem 3.Aufguss nicht genau auf die Durchlaufzeit achten. Ich hoffe geholfen zu haben.

Wolle 10 Sep 2018
WOW ... WOW ... WOW

Ich mag keine Kaffees mit großer wahrnehmbarer Säure.
Aber: wenn man die frisch gerösteten Bohnen nach dem Öffnen der Tüte riecht, bekommt man Lustgefühle (auf diesen Kaffee. Ein tolles Aroma. Bei 15 g auf 200 ml mit Mahlgrad 4/10 in der Hario V60 habe ich ein gutes Ergebnis bekommen. Die Säure ist sehr angenehmen fruchtig, nicht lästig oder störend. Ob ich nun an das Säurebild von Johannisbeeren frischen Rhabarber erinnert werde, kann ich nicht sagen.
Als Coldbrew mit 200 g auf 800 ml ist der der Wahnsinn! Pur auf Eis mit einer Zitronenscheibe und Minze. WOW!
Er schmeckt mir ausgesprochen gut. Der wird wieder bestellt.

Ronny S. 5 Sep 2018
Sauer dominiert die Frucht

Sicher ein guter Kaffee, aber mir ist er zu sauer. Kaffeesahne, obwohl noch haltbar und gut, flockte 2x aus. Säure dominiert den Geschmack. Glücklicherweise habe ich nur eine kleine Menge gekauft. Wer saureren Kaffee bevorzugt, der wird mit dem Rungeto fündig.

André 28 Aug 2018
Einzigartig

Der Kaffee ist einzigartig. Gut ausgewogen und bei der Hitze das Richtige für mich. Ich genieße jeden Tag eine Tasse von dem Kaffee und jedes Mal steigt meine Begeisterung.

Beata 31 Jul 2018
fruchtig, aber zu sauer

der Kaffee ist in der Tat fruchtig, aber leider hat er auch eine sehr stark saure Note.
Normalerweise habe ich die Säure meines Kaffees sehr gut im Griff, aber dieser hier dominiert sehr.
Zubereitungsarten: Frisch gemahlen aus dem Vollautomaten sowie als Cold Brew. Beidesmal sehr sauer.
Man muss auch dazusagen, dass ich Kaffee schwarz und ohne Zucker trinke.
Mittlerweile gebe ich eine kleine Prise Natron in jede Tasse, auch den Liter Cold Brew konnte ich mit Natron "entsäuern", dann ist der Kaffee auch tatsächlich lecker und aromatisch. Die Säure tritt in den Hintergrund und die eigentlichen Aromen treten nach vorne.
Aber so viel Natron benötige ich sonst wirklich nie (ich füge generell dem Wasser eine Prise Natron zu, da das Kaffee generell sehr viel aromatischer werden lässt - aber normalerweise eine Prise in den kompletten Wassertank, nicht eine Prise pro kleiner Tasse!)

Werde ihn nicht nochmal kaufen, schade. Aber Geschmäcker sind verschieden.
Ich habe schon oft gehört, dass Menschen, die ihren Kaffee mit viel Milch trinken, tatsächlich Wert auf eine gewisse Säure legen - vermutlich, da das Kaffeearoma sonst zu sehr in den Hintergrund tritt.

Chris 26 Jul 2018
Super Kaffee mit fruchtiger Note

Beim Öffnen der Tüte breitete sich sofort ein süßlich betörender Duft in der Küche aus. Am liebsten hätte ich meine Nase in Tüte gelassen. Zubereitet wurde der Kaffee im Karlsbader Kännchen 350 ml 25 gr. 30 sek. Blooming, Durchlauf 4,5 min. Mühle: „Baratza Virtuoso“ Mahlgrad 21, Mineralfreies gereinigtes Wasser ph Wert 8.
Der Kaffee aus Kenia ist für mich ein Hochgenuß !!! Fruchtig, toller Körper ohne bitteren Röstgeschmack und leichter Säure im Abgang. Für mich die beste Kaffeeinvestition.

Wolle 17 Jul 2018
37  REVIEWS OVERVIEW
5
28
4
4
3
3
2
2
1
0