Hilfe
 
 

Kalita Wave Style Kaffee-Karaffe

Die Chemex Alternative des japanischen Traditionsunternehmens Kalita. 

  • Für aromatisch nuancierten Filterkaffeegenuss
  • Ideal für 2-4 Tassen Kaffee
  • Kaffeefilter und Serviergefäß in einem
38,90
25,90
Zurzeit nicht verfügbar

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 bis 3 Werktage

Puristische Glaskaraffe mit patentierten Filtern

Puristisches Design und hervorragende Brühergebnisse – wer auf der Suche nach einer Alternative zur Chemex ist, ist mit dem Kalita Wave Style Set gut beraten. Der Kalita Wave Style ist Filterkaffeezubereiter und Dekantiergefäß zugleich. Das Set ist ähnlich wie die Chemex aus hochwertigem Glas gefertigt und macht so den Brühprozess transparent. Die Konstruktion des Handfilters ist so einzigartig, wie simpel: Ein breiter Boden, sowie geometrisch angeordnete Ausflussöffnungen garantieren eine gleichmäßige Extraktion des Kaffees. Im Set enthalten sind außerdem die Namensgeber des Zubereiters, der patentierte Kalita Papierfilter in wellenartiger Form. Der Zubereiter überzeugt durch aromatische und absolut zuverlässige Brühergebnisse.

Aus der Karaffe direkt in die Tasse – die Zubereitung mit dem Kalita Wave Style ist einfach und liefert konsistente Brühergebnisse. Ähnlich wie bei der Chemex sollte man die Glaskaraffe mit heißem Wasser durchspülen, um sie vorzuwärmen. Die Zubereitung im Wave Style gelingt uns am besten, wenn immer so viel Wasser nachgeschenkt wird, dass das Wasserniveau in etwa auf gleicher Höhe gehalten wird. Dadurch wirkt ein konstanter Wasserdruck auf das Kaffeemehl und die Extraktion verläuft gleichmäßig. Nach der Zubereitung ist der Kalita Wave Style kann man den Glas-Handfilter mit dem Papierfilter entnehmen und der Kaffee ist servierbereit. Dank der Wärme-isolierten Kunststoffmanschette lässt sich der Dekanter beim Servieren einfach in die Hand nehmen.

Die passgenauen Kalita Wave Filter (185) wurden eigens von Kalita entwickelt und gefertigt. Die wellige Form hält die Temperatur konstant und während des Brühvorgangs bleibt kaum Kaffeesatz am Rand des Filters zurück. Zugleich lassen sie die Aromastoffe passieren und sorgen so für ein glasklares und ausbalanciertes Kaffeearoma. Die Karaffe selbst besteht aus hochwertigem Glas, einer Kunststoffmanschette und einem Metalleinsatz für den Handfilter auf Glas.

Technische Details

Füllmenge: 2-4 Tassen Kaffee
Material: Hitzebeständiges Glas, Edelstahl (Einsatz), Polypropylen (Griff)
Hersteller: Kalita
Abmessungen ( B | H | T ) : 13,5 | 24,2 | 13,5 cm
Lieferumfang : Kalita Wave Style Karaffe, Kaffeefilter 185, Einsatz
Gewicht : 651 g
Reinigung : spülmaschinen-geeignet
Herstellerbezeichnung : Wave Style
Hersteller-Artikelcode: 35159
EAN : 4901369351597
ASIN : B004R0PFPY

 17 Kundenbewertungen

Bewertung für den Artikel Kalita Wave Style Kaffee-Karaffe schreiben:

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreibe eine Bewertung zu diesem Artikel und teile deine Meinung mit anderen Kunden. Hast du Fragen zu deiner Bestellung? Möchtest du Anregungen oder Kritik an unserem Service (Lieferung, Bezahlung, etc.) äußern? Dann teile uns dies bitte unter Kontakt mit.

Mit wie vielen Sternen bewertest du dieses Produkt? *
(1 - schlecht, 5 - sehr gut)
Name (erscheint zusammen mit deiner Bewertung)
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) *
Titel deiner Bewertung *
Bewertung *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Alex am 04.08.2017
Schönes Produkt, Punktabzug wegen Service
Das Produkt an sich hätte eigentlich 5 Sterne verdient, wenn man nicht die Filter bei anderen Shops bestellen müsste. Anfangs wurden mir noch Lieferschwierigkeiten als Grund angegeben, jetzt sind die Filter ganz aus dem Shop verschwunden. Schade
Thorsten H. am 19.04.2017
habe die Kanne seit dem Auspacken in Gebrauch und kann sie uneingeschränkt empfehlen
Stefanie N. am 11.04.2017
Geniales Produkt, macht tollen Kaffee. Schade, dass die Filter ausverkauft sind. Brauche dringend Nachschub!
Lutz D. am 20.03.2017
Gute Alternative zur v60. Macht Spaß einen Kaffee da zuzubereiten
Ermanno P. am 29.10.2016
Perfekt funktionell, macht nicht bitteren Kaffee, aber immer noch sehr voll schmecken
Petra C. am 24.10.2016
Unter dem Griff setzt sich beim spülen schnell was ab, wäre schön, wenn der einfach abzunehmen wäre. Ansonsten schön und funtional
Stefan S. am 27.09.2016
Schönes und praktisches Kaffee-Pour Over-Designobjekt.
Simone B. am 25.07.2016
Ich bin sehr zufrieden mit der Kaffee Karaffe von Kalita - sie erfüllt perfekt den Zweck guten Filterkaffee zu machen, ist echt preiswert und ohne Probleme in der Spülmaschine waschbar. Zudem sieht sie cool aus ;)
Mihai C. am 09.05.2016
Super deal!
Nils C. am 22.03.2016
Die Kalita Wave Style hat ein sehr schönes und durchdachtes Design.
Ich hatte keine Probleme mit der Verwendung oder der Reinigung.
Andre B. am 10.02.2016
sehr einfach in der Handhabung, man kann Kaffee richtig genießen bei der Zubereitung.
Dietmar M. am 08.01.2016
Tolle Karaffe, sehr einfach in der Handhabung, kein Schnick-Schnack
Kerstin N. am 08.01.2016
Ich habe die Karaffe als Geschenk gekauft. Alles war gut verpackt und der beschenkte Kaffeefreund hat sich sehr gefreut.
Michael N. am 29.12.2015
Die Kaffee-Karaffe ist vom Preis-Leistungsverhältnis spitze und der Kaffee schmeckt sehr gut.
Christian G. am 09.10.2015
Einfach zu bedienen und gut im Büro
Gilannk am 01.07.2015
Alan Well, to resp
Alan Well, to respond to your last pintosg, this episode was certainly worth waiting the extra week!There is a spot early in the tape where Feedback starts talking and then seems to be cut off by someone else's lines. It sounded like an editing glitch rather than overlapping dialogue.If you go back to the first season, everything is linear story-telling, with one plot and scene following scene. This season, you start running multiple plots in each episode, switching scenes to alternate moving them along. In this episode, I think that for the first time you are switching between plots in the middle of scenes. Only the most intricate and involving of comic book stories attempt such complex story-telling, and just like them, I thought you really pulled it off and heightened the tension in all the plots.So Alexander Forthright III is an amoral capitalist now seeking redemption, not because he was inspired by Feedback's mission or nobility of character but because he came to relate to Matt and Sarah and the others as if they were his children. Certainly makes him a more complex and interesting character, but it would seem to make the foundation of Tech Support much more tenuous. Who's to say when or how AF's notion of the ideal business/mission balance will shift again?And Quip aka Richard Brooks II is really Deathmatch??!!! Looks like Feedback was right to be suspicious of him early on (to put it mildly). If only some of the earlier episodes with Brooks as security consultant could be listened to again for any early signs of this dual identity.I had a hunch that Sparrow's magic connections and friends would figure into the resolution of the Pre-Fetch remembers Reboot's death while no one else does, but I'm still bewildered and intrigued by how this is all going to sort out. At the same time, your Feedback's memories plot and the current other plots have played out like a game of 52 Pickup where you are able to snatch the cards out of the air and restore the ordered deck before anything hits the ground, so I'm fully prepared to see more miracles. After all is over, I would be interested to know how much of all this was planned, foreseen, or set out as possibilities very early on in the series. Was Brooks always going to be Deathmatch? Was Forthright always going to be something a little less noble and a lot more realistic than the ideal noble boss? Either way it's quite impressive. Either your team has a long-term strategic vision on a par with JMS on Babylon 5 or else your team's ability to elaborate, deepen, and run riffs plus a throughline while on the fly/run is extraordinary.I'm also hoping that when Feedback Conversations finally airs, we will be able to gain some insights into the characters that will prove to tie into these developing stories. And I'm hoping that after the dust settles, we might have an episode or two that will give our characters a chance to assess who they are and how they relate, in light of recent events. I'm thinking that the critical nexus of Feedback, Forthright, CPU and K2 has moved some distance from where it was when Season 2 began, and some of that movement will unfold in the aftershocks of what each has learned about the others.One practical suggestion: The show's growing complexity and depth has a downside that it is becoming less and less friendly to first-time listeners. Particularly since several of the earlier episodes have not yet been reloaded, but even after they have, I encourage you to consider adding a What has come before paragraph or two to your text pieces for each episode and to expand the cast list to add a line or two about who these characters are. It has gotten to be too much for listeners to pick up all they need to know about the characters and their situations from each story by itself. One of Jim Shooter's maxims was supposed to be that every story was some reader's first story, and that new reader needed to have the characters reintroduced, quickly and concisely.Thanks, and how long until the life-transforming, senses-shattering, how can I wait that long conclusion? And will there then be two more episodes to complete Season 2? John Hall
Hannes am 06.08.2014
Funktioniert
Kaffee schmeckt! Der Yirgacheffe passt für mich am besten dazu. Im Vergleich zur Chemex kann die Wave Style auch in die Spülmaschine. Ist für mich ein Pluspunkt.
17  BEWERTUNGEN IM ÜBERBLICK
5
14
4
1
3
2
2
0
1
0