Deutsch Hilfe

Lelit Elizabeth PL92T Espressomaschine

Die Lelit Elizabeth ist eine kleine Dualboiler Espressomaschine mit gutem Preis-Leistungsverhältnis!

  • Auch für hohe Tassen geeignet
  • Dampf- und Heißwasserlanze
  • PID Temperatursteuerung und einstellbare Pre-Infusion

Technische Details

  • Name: Lelit Elizabeth PL92T
  • Hersteller: Lelit
  • Maschinenart: Dualboiler
  • Aufheizzeit: 14 min
  • Gehäusematerial: Edelstahl
  • Wassertank: 2,5 l, nach oben entnehmbar
  • Festwasseranschluss: nein
  • Kaffeewassermenge einstellbar: nein
  • Dampfbezug: Drehventil
  • Pumpentyp: Vibrationspumpe
  • Manometer: ja, für Pumpendruck
  • PID Temperaturregelung: ja
  • Vorbrühfunktion: ja
  • Temperaturanzeige: ja
  • Temperatureinstellung: ja
  • Abmessungen (B | H | T): 310 x 380 x 270 mm
  • Gewicht: 12 kg
  • Siebträger Durchmesser: Ø 58 mm
  • Standby: ja
  • Leistung: 2.200 W

Lieferumfang

  • Lelit Elizabeth PL92T
  • Siebträger mit Doppelauslauf
  • Eintassensieb
  • Zweitassensieb
  • Blindsieb
  • Tamper aus Kunststoff
  • Bedienungsanleitung

Die Lelit Elizabeth PL92T ist der erste Dualboiler der italienischen Marke. Mit ihrem Preisschild ist sie in der Kategorie der Dualboiler eine günstige Option und bewirbt sich dadurch in Kombination mit ihren üppigen und wohldurchdachten Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten klar um den Titel eines Preis-Leistungs-Siegers.

Die Vorzüge des Dualboilers zum Preis eines Zweikreisers

Als Duaboiler ist die Lelit Elizabeth PL92T mit zwei Boilern ausgestattet, die durch die Vibrationspumpe versorgt werden – einem 0,3 Liter großen Espressoboiler für den Bezug von Espresso und Heißwasser für Tee sowie einem 0,6 Liter großen Dampfboiler, der die Dampflanze fürs Aufschäumen von Milch mit Wasserdampf versorgt. Durch die Trennung auf zwei Boiler kann auch bei gleichzeitiger Extraktion von Espresso und Aufschäumen von Milch eine besonders hohe Temperaturstabilität erreicht werden. Dabei wird der Espressoboiler mit einer Mischung aus kaltem Wasser aus dem 2,5 Liter fassenden Wassertank und Wasser aus dem Dampfboiler versorgt, was kombiniert zu der benötigten Temperatur für den Espressobezug resultiert, während der Dampfboiler auf deutlich höheren Temperaturen zwischen 115 – 145 Grad operiert.

PID, Preinfusion & Co – Einstellung der Lelit Elizabeth

Die Lelit Elizabeth ist ein Traum für experimentierfreudige Heimbaristas, die mit individuellen Einstellungen das meiste aus jeder Espressobohne holen wollen. Über das LCC Display an der Front des Edelstahlgehäuses können zahlreiche Parameter verändert werden:

  • Temperatur im Espressoboiler: Über die PID Steuerung kann die Brühwassertemperatur reguliert werden, was den Spielraum zur Anpassung etwa an helle oder dunkle Röstprofile deutlich erhöht.
  • Temperatur im Dampfboiler: Je höher die Temperatur, desto höher auch der Druck im Dampfboiler und desto schneller erreicht die Milch beim Schäumen eine optimale Temperatur. Neben der Fähigkeit des Baristas hat so auch die Temperatur des Wasserdampfs entscheidenden Einfluss auf die Konsistenz des Milchschaums.
  • Extraktionszeit: Sowohl für Single- als auch Double-Shots kann die Extraktionszeit eingestellt werden. Die Lelit Elizabeth beendet dadurch automatisch nach der eingestellten Zeit den Brühvorgang.
  • Preinfusion: Ob und wie lange die Vorbrühfunktion genutzt wird, kann ebenfalls über das LCC Display gesteuert werden. Die Preinfusion wird dabei mit bis zu 4 bar Druck aktiviert und ist in der oben erwähnten gesamten Extraktionsdauer mit eingerechnet.
  • (De-)Aktivierung des Dampfboilers: Wird die Dampflanze nicht gebraucht, da Espresso statt Flat White, Cappuccino & Co. zubereitet wird, kann der Dampfboiler ausgeschaltet werden, um Strom zu sparen.
  • Temperaturanzeige: Die Temperaturanzeige kann sowohl auf Celsius als auch auf Fahrenheit eingestellt werden.
  • Shot Counter: Der Shot Counter zeigt an, wie viele Bezüge mit der Lelit Elizabeth insgesamt getätigt wurden.

Neben diesen Einstellungen wartet die Elizabeth PL92TEM mit einem praktischen Reserve Mode auf: Sollte der Wassertank einmal während der Extraktion leer sein, kann der Bezug noch bis zu 60 Sekunden weiterlaufen – mehr als genug Zeit also, um den Espresso zu beziehen und anschließend den Tank wieder aufzufüllen.

Kraftvolle Dampflanze für konstant guten Milchschaum

Der 0,6 Liter große Dampfboiler der Lelit Elizabeth macht das Schäumen von Milch zum Kinderspiel! Hier glänzt der Dualboiler: Ohne Probleme kann gleichzeitig Espresso bezogen und Milch geschäumt werden. Durch die einstellbare Extraktionszeit kann man sich dabei komplett auf ein homogenes Aufschäumen konzentrieren und dabei den automatisch stoppenden Espressobezug aus den Augen verlieren.

1 Kundenbewertungen

Bewertung für den Artikel Lelit Elizabeth PL92T Espressomaschine schreiben:

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreibe eine Bewertung zu diesem Artikel und teile deine Meinung mit anderen Kunden. Hast du Fragen zu deiner Bestellung? Möchtest du Anregungen oder Kritik an unserem Service (Lieferung, Bezahlung, etc.) äußern? Dann teile uns dies bitte unter Kontakt mit.

Mit wie vielen Sternen bewertest du dieses Produkt? *
(1 - schlecht, 5 - sehr gut)
Name (erscheint zusammen mit deiner Bewertung)
E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht) *
Titel deiner Bewertung *
Bewertung *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Neueste Bewertungen
Lelit Elizabeth

Meine Entscheidung fiel auf eine Dualboiler Maschine, die möglichst viele einstellbare Parameter hat und nicht als optisches Statussymbol in der Küche agieren sollte. Der Wassertank ist ausreichend groß, der aufgebaute Druck wird angezeigt und liefert alleine schon dadurch wertvolle Informationen, wie gut das Mahlergebnis und die Füllmenge im Siebträger ist. Gepaart mit einer ebenfalls nagelneuen Eureka Magnifico Diamond holt diese Maschine wohl das Beste, was in der Preisklasse bis 2000€ möglich ist, aus dem Kaffe heraus. Nicht zuletzt auch wegen der einistellbaren Preinfusion. Die Durchlaufzeiten und Preinfusionszeiten sind für beide Tasten frei wählbar, ebenso die Temperatur für den Dampfboiler und den Heißwasserboiler. Ferner gibts Meldung für niedrigen Wasserstand und ein elektron. Zählwerk.
Es gelingt jede Sorte von Kaffe, wo halbwegs Sorgfalt beim Rösten angewendet wurde.
Die Milchschäumdüse funktioniert perfekt und liefert viel Leistung, Milchschaum in allen Variationen - von fest bis cremig- sahnig. Die Düsen sind so gestaltet, dass das Rollen ein Kinderspiel ist.
Die Energiesparfunktion und die Aufheizzeiten sind wertvolle Zusatzfunktionen und im semiprofessionellen Bereich angesiedelt. Der mitgelieferte Tamper ist Schrott und sollte raschest gegen einen hochwertigen Metalltamper ausgetauscht werden. Auch nach 1,5 Jahren keine Qualitätseinbussen beim Geschmack (wöchentliche Reinigung von Maschine und Mühle). Nach 3 Vollautomaten zwischen 300 € bis 1500€, sowie mehrere Versuche mit Kapseln und Tabs, ist die Lelit Elizabeth mit großem Abstand die Maschine, die den besten Geschmack aus den Bohnen holt. Wem die prächtige Optik einer klassischen Siebträgermaschine mit Faema Brühkopf mehr zusagt, der muss leider fast das Doppelte investieren, insbesondere dann, wenn der gleiche Funktionsumfang (Dualboiler,PID Steuerung) als Bedingung gestellt wird. Genießer von sehr gutem Kaffee werden an dieser Maschine aber ihre langjährige Freude finden. Und auch das Innenleben weiß zu überzeugen, wenn auch das Außendesign eher schlicht ausfällt. Dagegen sind die SAGE Maschinen echte Plastikbomber, deren Innenleben nicht überzeugt und auch nicht diese Ergebnisse liefern kann. Allerdings - ohne einer guten Mühle, die ein homogenes Mahlbild liefert, rentiert sich keine Siebträgermaschine.

Günter 13.09.2021
1  BEWERTUNGEN IM ÜBERBLICK
5
1
4
0
3
0
2
0
1
0