Hilfe
 
 
Der Limu aus der French Press

Warum schmeckt mein Kaffee sauer?

Du freust dich, auf deine Tasse Kaffee und dann das – Der Kaffee schmeckt sauer! Wir verraten dir mögliche Ursachen, warum dein Kaffee zu sauer schmeckt und wie du diese vermeiden kannst.

Der Kaffee ist nicht frisch aufgebrüht

Kaffee schmeckt sauer, wenn du ihn nach dem Aufbrühen zu lange stehen lässt. Das passiert oft, wenn du zu viel Kaffee auf einmal aufbrühst. Du möchtest ausrechnen, wie viel g Kaffee du für zwei, drei,… Tassen Kaffee brauchst? Halte dich an die Faustregel zur Kaffee-Zubereitung: 60g auf 1 Liter Wasser! Anhand dieser Faustregel kannst du individuell ausrechnen, wie viel Kaffee du zubereiten möchtest – zum Beispiel 12g Kaffee auf 200ml Wasser (bei einer 0,2 Tasse). Hier findest du unsere Zubereitungstipps ›

Falscher Mahlgrad

Bei einem zu groben Mahlgrad kann Kaffee sauer oder wässrig schmecken, da der Kaffee unterextrahiert. Eine Unterextraktion hat zur Folge, dass aus dem Kaffee vor allem die Säuren und nicht die Bitterstoffe gelöst werden. So findest du den richtigen Mahlgrad für deinen Kaffee ›

Die Brühtemperatur des Wassers zu niedrig (unter 85°C)

Zwar empfehlen wir kein kochendes Wasser zur Zubereitung von Kaffee zu verwenden, doch zu kalt sollte das Wasser auch nicht sein. Die ideale Temperatur für dein Kaffeewasser liegt für die meisten Zubereitungsarten bei 92°C – 96°C. Ist dein Wasser kühler als 85°C, schmeckt der Kaffee wässrig bis sauer. Je nachdem welche Temperatur das Wasser hat werden unterschiedliche Aromen aus dem Kaffee gelöst. Daher empfehlen wir, das frisch aufgekochte Wasser eine Minute stehen zu lassen oder umgehend nach dem Aufkochen in ein anderes Gefäß umzufüllen, wie den Kupfer Wasserkessel von Hario.

Das Wasser zu sauer

Wie du bereits merkst, hat das Wasser mit du deinen Kaffee aufbrühst einen erheblichen Einfluss auf den Geschmack deiner Tasse Kaffee. Verwendest du weiches Wasser (weit unter pH 7,0) kann dein Kaffee sauer schmecken. Was du dagegen tun kannst, erfährst du hier ›

Coffee Circle Kaffee aus der Schnurrbart-Tasse schlürfen

Der Kaffee wurde für deinen Geschmack zu hell geröstet

Der Kaffee wurde für deinen Geschmack zu hell geröstet. Einige Arabica-Sorten schmecken fruchtiger, als andere. Werden diese anschließend nach skandinavischem Vorbild hell geröstet, werden die natürlichen Fruchtsäuren nicht vollständig abgebaut. Hier erfährst du mehr über das Rösten von Kaffee ›

Wenn du dies nicht magst, probiere einen milderen Kaffee. Wie unseren Limu Kaffee, der wunderbar vollmundig schmeckt und an den Geschmack von Zartbitterschokolade erinnert.

Der Kaffee wurde nicht schonend geröstet

Der Kaffee wurde zu heiß geröstet. Dies geschieht oft bei Röstungen im „Heißluftverfahren“, bei der der Kaffee bei hohen Temperaturen für eine kurze Zeit schockgeröstet wird. So verkohlt die Kaffeebohne fast von außen während die Säuren im Inneren nicht vollständig abgebaut werden. Beim Aufbrühen des Kaffees treten diese Säuren anschließend nach außen, was zu einem sauren Geschmack führen kann. Wir rösten alle unsere Kaffees im schonenden Trommelröstverfahren, sodass unsere Kaffees wunderbar mild schmecken. Hier erfährst du mehr über das Rösten von Kaffee ›

Probiere unsere Kaffees

Jedes Jahr sind wir in den Anbauländern unterwegs, um die besten Kaffees der Ernte auszuwählen. Wir rösten alle unsere Kaffees schonend im Trommelröstverfahren in unserer Rösterei in Berlin. Überzeug dich selbst von ihrem unvergleichlichem Geschmack!

Probier mal ›

Die Geschmacksaromen vom Limu Kaffee
Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden