Espresso Yirga Santos Decaf

Unseren Publikumsliebling Yirga Santos gibt es jetzt auch ohne Koffein für längeren Genuss. Einen schokoladigeren Decaf Espresso wirst du nicht finden.

GeschmackKräftig | Schokolade, brauner Zucker
Röstgrad
Stärke
Säure
HerkunftBrasilien, Peru, Äthiopien
Sorte100 % Arabica
Größe
Mahlgrad
11,90 €

47,60 €/kg inkl. MwSt.

Lieferung 1 bis 3 Werktage in 🇩🇪

donation tipMach(t) den Unterschied mit uns

Wir setzen uns mit der Coffee Circle Foundation e.V. dafür ein, die Lebensgrundlage von Kaffeefarmer:innen langfristig zu verbessern.

donation tip

Ähnliche Kaffees

Buna Dimaa Decaf Kaffee
Buna Dimaa Decaf Kaffeegeröstete Nüsse, Kakao
ab 10,90 €
Decaf Kaffee
Decaf KaffeeZimt, getrocknete Feige
ab 9,90 €
Espresso Decaf
Espresso DecafZimt, Schokokeks
ab 10,90 €
1 Euro Spende pro Kilo
Mit jeder Tasse Coffee Circle Kaffee unterstützt du unsere Projekte in den Anbauregionen. Mehr erfahren
Sage Barista Pro Vorbereitung

vollmundiger und kräftiger Kaffeegeschmack – als entkoffeinierte Version

Wir freuen uns, euch unseren Publikumsliebling – den Yirga Santos Espresso – in der entkoffeinierten Variante anzubieten. Damit wir das gleiche Geschmackserlebnis bieten können, haben wir die exakt gleichen Rohkaffee-Komponenten bei einem deutschen Kaffeeveredelungswerk auf unseren Wunsch hin entkoffeinieren lassen. Das Verfahren, das dabei angewendet wurde, ist ein schonendes CO2 Verfahren. Dabei wird das Koffein mittels flüssigem CO2 aus den Bohnen herausgelöst. Es werden dabei nur natürliche und keinerlei chemische Mittel eingesetzt, so dass der Kaffee auch seinen Status als “bio zertifiziert” aufrechterhalten kann. Hinzu kommt, dass dieses CO2 Verfahren unserer Erfahrung nach das geschmacklich neutralste Verfahren ist und der Kaffee somit fast genauso schmeckt wie die koffeinhaltige Version. Probier es selbst aus.

FÜR FREUNDE VON VOLLMUNDIG-SCHOKOLADIGEM GESCHMACK

Tipps zur Zubereitung

Die Röstung des Yirga Santos Decaf ist auf alle Zubereitungsarten von Espresso abgestimmt. Probiere den Yirga Santos, am besten frisch gemahlen, zubereitet im Siebträger oder in der Mokka Kanne. Der Yirga Santos schmeckt auch als Cappuccino hervorragend.

Hier findest du unsere Zubereitungstipps ›

Mittelkräftige und frische Röstung

Wir rösten den Yirga Santos Decaf jede Woche frisch in unserer Rösterei in Berlin. Dabei achten unsere Röstmeister genau auf den Moment, an dem sich die Süße und die Aromatik des Kaffees optimal entfalten. Das Röstprofil wird je nach Beschaffenheit des Kaffees individuell von unseren Röstmeistern zusammengestellt.

Bohnen nach der Röstung in der Rösterei

Der Entkoffeinierungsprozess

Zunächst wird der Rohkaffee, d.h. der nicht geröstete Kaffee, mit Wasser auf einen höheren Feuchtegehalt gebracht. In einem Extraktionsbehälter wird dem Kaffee dann durch zirkulierendes, flüssiges Kohlendioxid (Kohlensäure) unter hohem Druck das Koffein entzogen. Die Extraktion vollzieht sich in einem geschlossenen System im Kreislauf, bei dem sich das CO2 mit Koffein belädt, von dem es in einem Abscheider wieder getrennt wird, bevor es erneut in den Extraktionsbehälter und durch den Kaffee gepumpt wird. Dieser Vorgang wiederholt sich solange, bis der Kaffee weitgehend von Koffein befreit ist (< 0,1% bezogen auf den gerösteten Kaffee) und in einem Trockner auf schonende Art in etwa auf die Ursprungsfeuchte getrocknet werden kann. Erst nach dieser Trocknung des entkoffeinierten Rohkaffees erfolgt als weiterer Schritt die Röstung.

Herkunft

100% natürlicher Anbau

Der Yirga Santos Decaf ist ein Arabica Blend aus drei Ursprüngen, in denen wir zumeist persönlich vor Ort einkaufen: Zu ca. 35 % besteht der Yirga Santos aus Limu Kaffee, von der äthiopischen Farm Jemal Adam. Wir haben Jemal Adam als passionierten Kaffeefarmer auf unseren Reisen durch Äthiopien kennen und schätzen gelernt. Seine Farm liegt ca. 2.000 m über dem Meeresspiegel. Der Kaffee wird natürlich in Waldgärten angebaut und sorgfältig von den Kleinbauern verarbeitet.

Der Brasil Kaffee stammt von der Kooperative APAS in der Mantequiera de Minas Region im Bundesstaat Minas Gerais im Südosten Brasiliens. Die Kooperative ist kleinbäuerlich strukturiert und die Farmer legen nicht nur Wert auf höchste Kaffeequalität, sondern in gleichem Maß auf faire Produktionsbedingungen. Das Anbaugebiet liegt auf ca. 1.200 m Höhe, wo der Kaffee sorgfältig geerntet und verarbeitet wird. Die Kaffeekirschen trocknen nach der Ernte in der Sonne (Aufbereitung „natural“) sodass der Kaffee eine reife Süße entwickelt und eine herrlich schokoladige Note mit sich bringt.

Die restlichen 25 % stammen aus Peru, aus der Kooperative Yakumama, die in der Region Cajamarca liegt und als hochwertige Anbauregion für Kaffee bekannt ist. Auch hier wird der Kaffee auf ökologische Weise angebaut und weiterverarbeitet.

Yirga Santos Decaf für die Eureka Specialitia

Die Kooperative Bore Dinsera

  • Hanglage: Bore Dinsera, Goma, Limu Region, Äthiopien
  • Geo-Koordinaten: 7°52’11.7″N 36°47’25.7″E
  • Höhe: 2.050 m
  • Kaffeefarmer: 260
  • Pflanze: Ethiopian heirloom Arabica
  • Verarbeitung: gewaschen Erntezeit: Oktober – Februar

Die Kooperative APAS

  • Hanglage: Mantequiera de Minas, Minas Gerais, Brasilien
  • Geo-Koordinaten: 22°00’08.9″N 44°44’51.4″W
  • Höhe: 1.200 m
  • Pflanze: Bourbon, Typica, Caturra, Catuai, Mundo Novo
  • Verarbeitung: natural
  • Erntezeit: Oktober – Februar

Die Kooperative Yakumama

  • Hanglage: Yakumama, Cajamarca, Peru
  • Geo-Koordinaten: 10°58’55.5″N 74°00’34.3″W
  • Höhe: 1.450 m
  • Kaffeefarmer: 279
  • Pflanze: Mundo Novo, Caturra, Gran Colombia, Típica (Arabica)
  • Verarbeitung: gewaschen
  • Erntezeit: Oktober – Februar
Hier kommt der Blend her

0 Kundenbewertungen