Hilfe
 
 
Rezept für Eiskaffee
#Rezepte

Kalter Kaffee? Ice Brew Eiskaffee!

Ein Beitrag von Die Redaktion in der Kategorie #Rezepte  vom 24. Juni 2013

Trotz Regen und teilweise herbstlicher Temperaturen der letzten Wochen lassen wir uns die gute Laune nicht verderben und stellen euch in freudiger Erwartung und großer Hoffnung auf warme, sonnenreiche Sommermonate den leckeren Ice Brew vor. Was daran so toll ist? Kinderleichte Zubereitung, grandioses Ergebnis.

Was ist Ice Brew überhaupt?

Beim Ice Brew wird Kaffee genau wie bei üblicher Zubereitung mit heißem Wasser gebrüht. Nur mit dem Unterschied, dass sich die Wassermenge bei der Zubereitung in 50% Wasser und 50% Eis aufteilt. Der gefilterte heiße Kaffee tropft direkt auf Eis. Das heiße Wasser extrahiert den vollen Kaffeegeschmack, welcher dann durch das Eis sofort wieder abgekühlt wird.

Beim schnellen Abkühlen des Kaffees wird die Extraktion von Bitterstoffen reduziert und beugt somit dem stark bitteren Geschmack des allseits bekannten „kalten Kaffees“ vor. Ice Brew behält den frischen und fruchtigen Geschmack von heiß gebrühtem Kaffee und führt gleichzeitig zu überragender Erfrischung im Sommer. Im Unterschied dazu wird beim „Cold Brew“ kaltes Wasser zum Filtern genutzt. Wir verraten dir hier die Rezepte für Chemex, Aeropress und Handfilter.

Ice Brew mit der Chemex

Du brauchst

  • Chemex Karaffe und passenden Papierfilter (~6 Tassen)
  • 300 g Eis
  • 50 g Kaffee (mittlerer Mahlgrad)
  • 300 ml heißes Wasser

Setze den gefalteten Filter in den Trichter der Kanne ein und feuchte ihn mit heißem Wasser an. Entferne das Wasser und fülle 300 g Eis in die Chemex. Gib 50 g gemahlenen Kaffee gleichmäßig und mittig in den Filter. Feuchte das im Filter befindliche Kaffeepulver mit einer kleinen Menge Wasser an und warte 30 Sekunden. Hierbei kannst du beobachten wie der Kaffee aufgrund des austretenden Kohlenstoffdioxids (Co2) zu quellen beginnt („Bloom“). Nach ca. 30 Sekunden kannst du beginnen das heiße Wasser in den Trichter einzuschenken. Achte darauf, dass das Wasser bis zum unteren Teil des Glasrandes reicht. Sobald sich das Wasserniveau auf ungefähr die Hälfte gesenkt hat, schenke wieder heißes Wasser nach. Entferne den Filter, wenn 300 ml heißes Wasser durch den Filter gelaufen sind. Kleiner Tipp, mit einer Küchenwaage lässt sich das Gewicht leicht justieren und führt zum perfekten Ergebnis.

Ice Brew mit der AeroPress

Du brauchst

  • 80 g Eis
  • 17 g Kaffee (fein bis mittlerer Mahlgrad)
  • 100 ml Wasser

Der Papierfilter wird zunächst mit etwas heißem Wasser durchgespült. Es werden daraufhin 17 g Kaffeepulver in die AeroPress gegeben und die Hälfte des heißen Wassers eingefüllt. Das Gemisch sollte zunächst umgerührt werden, damit sich der Kaffee gleichmäßig im Wasser verteilen kann. Das restliche Wasser wird zugefügt, der Papierfilter und das Sieb befestigt und das Ganze umgedreht. Durch den Unterdruck der in der AeroPress entstanden ist, wird das Wasser getragen und tropft nur leicht durch. Nun kann die AeroPress langsam durchgedrückt werden und der Kaffee in eine Kanne voller Eis tropfen. Fertig ist der Eiskaffee.

Ice Brew mit dem Handfilter

Du brauchst

  • 200 g Eis
  • 35 g Kaffee (mittlerer Mahlgrad)
  • 200 ml Wasser

Der Papierfilter wird zunächst mit heißem Wasser durchgespült und das heiße Wasser weggeschüttet. Der Hario V60 Filter wird, zusammen mit dem Papierfilter, auf ein Gefäß nach Wunsch gesetzt und mit dem gemahlenen Kaffeepulver gefüllt. Befeuchte das Kaffeepulver mit etwas heißem Wasser. Hier kannst du beobachten wie das Pulver zu quellen beginnt. Nach ca. 30 Sekunden kannst du das restliche Wasser in den Trichter einschenken. Nachdem 200 ml heißes Wasser durch den Filter getropft sind, kannst du den Filter entfernen und deinen Eiskaffee genießen.

Unsere Kaffee-Empfehlung für den Ice Brew

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden